Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bahn und Experimente: Neues Bildungsprojekt überschreitet Landesgrenzen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bahn und Experimente: Neues Bildungsprojekt überschreitet Landesgrenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 16.06.2019
Begrüßten die ersten Magdeburger Schüler am Phaeno: (v.l.) Detlef Tanke, Verbandsvorsitzender des Regionalverbandes Großraum Braunschweig, Kai-Uwe Hirschheide, Stadtbaurat Wolfsburg, Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Phaeno-Chef Michel Junge sowie Abellio-Geschäftsführerin Carmen Maria Parrino. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

„Ein Jahr unter Hochspannung“: So heißt das grenzüberschreitende neue Bildungsprojekt, dass das Science-Center Phaeno zusammen mit dem Bahnunternehmen Abellio Rail Mitteldeutschland entwickelt hat und das am Freitag im Rahmen einer Fahrt einer Magdeburger Schulklasse in das Phaeno präsentiert wurde. Das Projekt soll naturwissenschaftliche Experimente mit Themen rund um das Reisen und den Eisenbahnverkehr verknüpfen.

Praktische Wissensvermittlung im Phaeno

Die praktische Wissensvermittlung findet im phaeno Wolfsburg statt. Während einer Entdeckertour können Schüler unterschiedliche Exponate erkunden und dabei eigene Erfahrungen machen und Erkenntnisse gewinnen. Damit auch Schüler aus Sachsen-Anhalt das Angebot unkompliziert nutzen können, bieten Abellio und phaeno mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt sowie des Regionalverbands Großraum Braunschweig Kombitickets für Schulklassen an. Sie sind Fahr- und Eintrittskarte in einem und kosten 18,30 Euro je Schüler. Pro Schulklasse können zwei ebenfalls zu vergünstigten Preisen mitreisen.

Tolle Angebote aus einer Hand

Bei der „Jungfernfahrt“ mitgereist war auch Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt. „Das Land begrüßt und unterstützt das Gemeinschaftsprojekt von Abellio und dem Phaeno. Hier verbindet sich Experimentierfreude mit dem Erlebnis Eisenbahn und umweltbewusster Mobilität“, lobte Webel. Auch Detlef Tanke, Verbandsvorsitzender des Regionalverbandes Großraum Braunschweig, unterstreicht die Bedeutung der Kombination von Kultur und Tourismus mit Mobilitätsangeboten des ÖPNV. „Wenn viele Parteien gut zusammenarbeiten, werden solche Angebote aus einer Hand möglich.“

„Bildung ist der Rohstoff der Zukunft“

Michel Junge, Geschäftsführer des phaeno, zeigte sich hoch erfreut, dass jetzt auch Schulklassen aus Sachsen-Anhalt bequem und günstig das Bildungsangebot des Phaeno nutzen und damit den richtigen Umgang mit Technik und Wissenschaft lernen können. Das sei gerade in Zeiten des Klimawandels umso wichtiger. „Bildung ist der Rohstoff der Zukunft und die Lust am Lernen ist der Dünger“, betonte er.

Auch deswegen arbeite man an weiteren vergünstigten Angeboten. Denkbar sei etwa eine Ausweitung des Kombiticketangebots auf Familien.

Von Steffen Schmidt

Einblicke in Zukunftstechniken, aber auch aktuelle High-Tech-Lösungen gibt es derzeit bei der Ideen-Expo in Hannover. VW ist mit 330 Azubis aus Wolfsburg dabei, einer von ihnen durfte zum Messe-Auftakt der politischen Prominenz ein ganz besonderes Projekt vorstellen.

16.06.2019

E-Scooter, Wildwechsel, Ablenkung durchs Handy: Wie es um die Verkehrssicherheit auf den örtlichen Straßen bestellt ist, und was man selbst tun kann, um in brenzligen Alltagssituationen zu bestehen – darüber informierte die Wolfsburger Polizei am Wochenende in der Fußgängerzone.

16.06.2019

40 Jahre alt und ledig – das hat dem DJ Martin Malina aus Wolfsburg eine ungewöhnliche Überraschung beschert: Seine Freunde ließen ihn vorm Rathaus „eselreiten“, nur ohne Esel.

18.06.2019