Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Badeland-Geburtstag mit viel Musik: 3500 Besucher tanzten im Wasser
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Badeland-Geburtstag mit viel Musik: 3500 Besucher tanzten im Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 07.02.2010
Mallorca-Hits: Silva Gonzales machte Stimmung.

Mit dem Party-Hit „Veo Veo“ brachte Gonzales das Wasser zum Kochen. „Sport ist das Wichtigste – und viel Musik hören“, rief Gonzales den Gästen zu. In Wolfsburg sei er gerne, schwärmte der Entertainer: „Der Umgang ist respektvoll, Stadt und Menschen sind sehr modern.“
Die Zipfelbuben mischten danach Pop mit Volksmusik. Die „Volkspop“-Versionen bekannter Hits wie „Hier im Dschungel“ gefielen den Badegästen. Auch den Auftritt der Breakdance-Gruppe des SSV Neuhaus feierte das Publikum. „Die Party ist klasse“, lobte Erich Günther (23).
Den Kindern bot der Familiensonntag einen Kletterberg sowie Kinderschminken und Luftballonmodellage vom Zauberzirkus. „Für die jungen Gäste knote ich Schwäne und Hüte“, so Zauberkünstler Thomas Stuht. Albert Steinfeld (8) wünschte sich „eine Palme mit Affen daran.“
Die Feierlaune der Gäste steckte auch die Organisatoren an. Hilbig: „Es freut uns, dass unser Programm die Gäste anlockt.“

mbb

Um die gesperrten Ortsratskonten in der Nordstadt herrscht noch immer großes Rätselraten. Weil Ortsbürgermeisterin Maritta Wendt (SPD) die Ortsratskonten unter ihrem Privatnamen verwaltet hat, sind diese seit der Insolvenz von Wendts Geschäft gesperrt (WAZ berichtete). Die Stadtverwaltung besitzt aber seit gestern eine Vollmacht, um den Fall aufzuklären.

06.02.2010

Montag fährt kein WVG-Bus: Die Gewerkschaft Verdi hat wegen des Tarifkonfliktes zum Warnstreik aufgerufen – deshalb bleiben die 70 Busse im Depot, Streikposten blockieren ab 4 Uhr den Betriebshof. Rund 40.000 Fahrgäste befördert die WVG pro Tag – sie müssen sich am Montag eine Alternative suchen.

06.02.2010

Schon wieder Ärger um den Busverkehr ins VW-Werk: Am Montag fahren wegen eines Streiks der Busfahrer keine WVG-Busse. Erst Mitte der Woche hatten die Gifhorner Verkehrsbetriebe den Werksverkehr wegen Eisglätte vorübergehend eingestellt (WAZ berichtete).

06.02.2010