Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Auto Modus 2“: Neue Ausstellung eröffnet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Auto Modus 2“: Neue Ausstellung eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.04.2019
Eröffnung der neuen Ausstellung „Auto Modus 2“ von Malte Bartsch: Ein Roboter entzündete Kerzen auf einer Torte in der Städtischen Galerie.
Eröffnung der neuen Ausstellung „Auto Modus 2“ von Malte Bartsch: Ein Roboter entzündete Kerzen auf einer Torte in der Städtischen Galerie. Quelle: Robert Stockamp
Anzeige
NORDSTADT

Es ist ein Industrieroboterarm vom Typ KR 16 R1610 /KRC4 der Marke Kuka, der inmitten eines Sandhaufens umgeben von Torten steht. Malte Bartsch hat die Installation entworfen, der Künstler und Designer Benjamin Maus hat sie am Bildschirm in Bewegung gebracht mit der entsprechenden Präzision. So steckt der Roboterarm zunächst die Kerzen auf die Torten in genau vorgegebene Löcher, entzündet sie dann, um sie anschließend wieder auszupusten.

„Es ist ein Kreislauf von erschaffen, zerstören und neu erschaffen“, erklärte Marcus Körber, Kurator der Ausstellung und nahm dabei auch Bezug auf eine sehr alte Anschaffung der Städtischen Galerie. Die 1972 erworbene Sandspirale von Günther Uecker arbeite im Grunde nach dem gleichen Prinzip. Ein Motor treibt dabei eine Holzleiste an, die mithilfe von an ihr befestigten Schnüren immer wieder neue Kreise in den Sand zieht.

Austellung ist mit „Prise Witz und Humor“ gewürzt

Ein weiterer Erwerb der Galerie ist Bestandteil der Ausstellung. Schon 2016 kaufte die Institution Malte Bartschs „Time Machine“. Hier kann der Besucher auf einen Knopf drücken und bekommt einen Kassenzettel, der länger wird, je länger man den Knopf gedrückt hält. Lust an der Interaktion und Neugierde sind die besten Dinge, die ein Besucher zu dieser Ausstellung mitbringen kann, die, so betonte Körber, auch mit einer „Prise Witz und Humor“ gewürzt ist.

Unter dem Titel „Auto Modus 1“ präsentiert Bartsch übrigens parallel in der „halle267 – städtischen galerie braunschweig“ noch bis 5. Mai weitere Arbeiten.

Von Robert Stockamp