Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Aufgebrochene Autos am Hageberg: Geld und Kinderwagen weg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Aufgebrochene Autos am Hageberg: Geld und Kinderwagen weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 15.05.2019
Autoknacker machten am Hageberg Beute. Quelle: dpa
Hageberg

Ein Kinderwagen und Geld – das ist die Beute von Autoknackern, die am Hageberg unterwegs waren. Die Polizei Wolfsburg registrierte in der Zeit zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Dienstag, 8.30 Uhr, Uhr zwei Einbrüche in Fahrzeuge.

Auto geknackt: Im Kofferraum lag ein Kinderwagen

Der erste Fall ereignete sich in der Düsseldorfer Straße. Hier hatte ein 29 Jahre alter Besitzer eines schwarzen Audi A 4 Avant am Sonntagabend sein Fahrzeug auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor einem Mehrfamilienhaus abgestellt. Als er am Dienstagmorgen seinen Audi benutzen wollte, musste er feststellen, dass sein Fahrzeug gewaltsam geöffnet und durchsucht worden war. Der Inhalt des Handschuhfaches lag auf dem Beifahrersitz und ein im Kofferraum befindlicher Kinderwagen wurde entwendet. Schaden: rund 500 Euro.

Verlockend: Der Aschenbecher war prall gefüllt mit Münzen

Der zweite Fall geschah ebenfalls am Hageberg, vor einem Wohnhaus in der Straße Steinbreite. Hier hatte ein 48 Jahre alter Fahrzeugbesitzer seinen grauen VW Caddy am Montagabend gegen 20.15 Uhr auf dem Hof abgestellt. Als er am Dienstag gegen 8 Uhr wieder zum Fahrzeug kam, fand er es unverschlossen vor. Unbekannte hatten sich auch hier gewaltsam Zutritt verschafft und einen mit Bargeld gefüllten Aschenbecher entwendet. Im Gefäß befanden sich rund 50 Euro.

Polizei rät: Keine Wertsachsen im Auto lassen

In diesem Zusammenhang rät die Polizei dazu, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu belassen. „Auch noch so kleine Geldbeträge und sei es nur Münzgeld sind für Langfinger verlockend“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder Passanten verdächtige Personen oder Geräusche wahrgenommen haben und bittet um Hinweise an die Polizei unter Telefon 05361/4646-0.

Von der Redaktion

Der VfL-Sportverein möchte aus dem alten Stadion am Elsterweg einen modernen Sportpark machen. Die Pläne verzögern sich, denn die Rasenflächen braucht die VfL-Fußball-GmbH für die Frauenfußballmannschaft.

15.05.2019

Statistiken der letzten 30 Jahre zeigen: Die Zahl der verschuldeten jungen Menschen unter 20 Jahren sind stark angestiegen. Der AWO-Kreisverband Wolfsburg hat es sich deshalb auf die Fahnen geschrieben, Aufklärungsarbeit zu leisten.

15.05.2019

Wer wird die nächste Entdeckung und singt vielleicht bald auf der großen Bühne vor Deutschlands Casting-Papst Dieter Bohlen? Die Chance, sein Talent unter Beweis zu stellen, bekommen alle interessierten Leute aus der Region am Samstag, 25. Mai, um 19 Uhr in der Wolfsburger City-Galerie. Dann ist Deutschlands größter TV- und Filmproduzent UFA dort mit seiner Live-Casting-Tour zu Gast.

14.05.2019