Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hütte und Tore stehen schon: Aufbau des Weihnachtsmarktes läuft
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hütte und Tore stehen schon: Aufbau des Weihnachtsmarktes läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 08.11.2019
Der Aufbau des Weihnachtsmarkts beginnt: Die große Hütte vor Drogerie Müller steht schon. Quelle: Sylvia Telge
Stadtmitte

Es weihnachtet in Wolfsburg: Die adventliche Straßenbeleuchtung wird gerade in der Innenstadt installiert, die Lichterketten an den Bäumen sind abends sogar schon eingeschaltet – nun läuft der Aufbau der Weihnachtsmarktes an. Die große Hütte vor Drogerie Müller steht schon, ebenso die beiden Eingangstore an der Pestalozziallee und bei C&A ebenso.

Der Wolfsburger Weihnachtsmarkt in Bildern:

Impressionen aus den vergangenen Jahren

Weitere Stände und Hütten folgen in den nächsten Tagen und Wochen. Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG) verwandelt die mittlere Porschestraße zwischen Drogerie Müller und C&A in ein gemütliches Weihnachtsdorf mit Holzhütten, Tannen und zahlreichen Angeboten für die ganze Familie. Insgesamt 66 Aussteller kommen. Bis Montag, 25. November, muss der Aufbau fertig sein – dann eröffnet der Weihnachtsmarkt ab 11 Uhr.

Attraktion ist das 14 Meter hohe Riesenrad

Attraktion ist diesmal ein 14 Meter hohes Riesenrad, das an der Pestalozziallee steht. Ein weiterer Höhepunkt sei das neu gestaltete Neuland-Haus des Weihnachtsmannes, sagt WMG-Geschäftsführer Jens Hofschroer. Das ist nicht nur etwas für Kinder, zum ersten Mal gibt es „auch ein spezielles Programm für Senioren“, so Hofschroer. Am Haus des Weihnachtsmannes findet außerdem ab 26. November täglich die weihnachtliche Lichtshow statt.

Neben dem Riesenrad ist auch die BarBQ-Almhütte neu auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt: Ihr gemütliches Ambiente und die herzhaften Speisen laden zu einer Pause ein. Gruppen können dort außerdem ihre Weihnachtsfeiern veranstalten.

Bargeldlos bezahlen ist sehr beliebt

Wie schon in den Vorjahren ist der Weihnachtsmarkt 2019 wieder bargeldlos: Die WMG bietet Wertmarken, mit denen Besucher an allen Ständen bezahlen können. „Die einheitlichen Wertmarken haben sich schon in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreut“, sagt Jens Hofschroer. Die Jutesäckchen im Wert von 10, 15 oder 20 Euro sind ab Montag, 11. November, in der Kultur-Info im AlvarAalto-Kulturhaus sowie in der Tourist-Information im Hauptbahnhof erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Wertmarken, die in diesem Jahr nicht eingelöst werden, sind beim Wolfsburger Weihnachtsmarkt im nächsten Jahr zu verwenden, verspricht die WMG. Genauso können alle Marken, die Besucher 2018 nicht ausgegeben konnten, in diesem Jahr gültig.

Das sind die Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des diesjährigen Wolfsburger Weihnachtsmarkts: Montag bis Donnerstag: 11 bis 21 Uhr; Freitag und Samstag: 11 bis 22 Uhr; Sonn- und feiertags: 13 bis 20 Uhr; 24. und 25. Dezember: geschlossen. Das Handwerkereck schließt täglich um 20 Uhr.

Von Sylvia Telge

Immer wieder bildeten sich Menschen-Trauben auf der Piazza in der Autostadt. Zum ersten Mal konnten die Besucher den nagelneuen Golf 8 live und hautnah erleben. Das Design und die technischen Raffinessen überzeugte die Gäste.

08.11.2019

Der Schauspieler gastierte mit einer musikalischen Lesung im Scharoun Theater Wolfsburg. Noethen sprang für den im Februar verstorbenen Bruno Ganz ein – und lieferte einen glanzvollen Auftritt ab.

08.11.2019

Für viele Vorsfelder war der Mauerfall 1989 auch persönlich ein wichtiges Ereignis. In direkter Nähe zur Grenze hatten viele Familien Beziehungen zum nahe gelegenen Oebisfelde. Einer von ihnen war Günter, Ortsbürgermeister von Vorsfelde. Im Interview berichtet er davon, wie die ersten Trabis durch den Ort fuhren.

08.11.2019