Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Auf der Suche nach der Mitte Wolfsburgs
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Auf der Suche nach der Mitte Wolfsburgs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 30.06.2019
Ist das die Mitte? Zumindest die Stadt selbst zählt den Rathausplatz als geographische Mitte. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Wo Wolfsburg ganz groß rauskommt, steht fest. Ebenso klar ist, wo Wolfsburg seinen Tiefpunkt hat. Wo aber ist die geographische Mitte unserer Stadt? Diese Frage bleibt (bisher) unbeantwortet.

Höchste Stelle der Stadt befindet sich in Almke

Wer in Wolfsburg ganz oben sein will, muss nach Almke fahren. Dort, im nördlichen Teil des Ortsteiles, befindet sich die mit 140,2 Metern höchste Stelle der Stadt, immerhin gut 30 Meter höher als der Klieversberg, der es nur auf 110 Meter bringt. Ganz nach unten geht es hingegen im Ilkerbruch. Hier, mitten in freier Natur, erreicht Wolfsburg mit 54,3 Metern das allerunterste Niveau.

Symbolische Mitte ist für viele Städte das Rathaus

Die Suche nach der Mitte unserer Stadt unterblieb bislang, und das hat Gründe. „Um den Mittelpunkt einer Stadt wie Wolfsburg zu ermitteln, gibt es viele wissenschaftlich-räumliche Methoden“, erklärt Ralf Schmidt, Sprecher der Stadt. Doch weil diese Frage bisher nicht „relevant“ gewesen sei, habe man die Mitte Wolfsburgs noch nicht berechnet. Immerhin verweist die Stadt darauf, dass „für viele Städte“ als symbolischer Mittelpunkt das Rathaus oder der Rathausplatz gelte.

Wolfsburg in Zahlen

Wer Wolfsburg einmal zu Fuß umrunden will, muss fit sein: Die Länge der Stadtgrenze beträgt 94,66 Kilometer.

Die Gesamtfläche der Stadt liegt bei 204 Quadratkilometern. Zum Vergleich: Braunschweig kommt auf 192,2 Quadratkilometer.

Die größte Ausdehnung von Nord nach Süd beträgt 20,0 Kilometer, die größte Ausdehnung von Ost nach West liegt bei 17,6 Kilometer.

Die Bevölkerungsdichte in Wolfsburg liegt bei 607 Einwohnern pro Quadratkilometer (Braunschweig: 1294).

Wolfsburg liegt im Schnitt rund 71 Meter über dem Meeresspiegel.

Ein Hinweis, der auch für Wolfsburg seine Berechtigung hat. Immerhin gibt es den Stadtteil Stadtmitte (wenn auch unklar bleibt, wo die Mitte der Stadtmitte ist). Zudem finden vor dem Rathaus viele Stadtfeste statt, was durchaus dafür spricht, dass der grau gepflasterte Platz an der Porschestraße zumindest das gefühlte Zentrum der Stadt ist.

Außerdem liegt direkt am Rathausplatz das Alvar-Aalto-Kulturhaus, und genau hier wurde die exakte geografische Lage Wolfsburgs festgelegt: Breitengrad 52.4245200°, Längengrad 10.7815000° (Dezimalgrade). Womit klar ist: Wir Wolfsburger wissen zwar immer noch nicht, wo unsere Mitte ist, aber unsere Position in der Welt ist bestens bekannt.

Es gibt viele wissenschaftliche Methoden, zur Ermittlung der Mitte

Laut Experten gibt es unterschiedliche Methoden den Mittelpunkt einer Stadt festzulegen. Es gibt nämlich keine wissenschaftliche, von Behörden autorisierte Definition. Die Angabe geographischer Mittelpunkte sei eine Spielerei und nicht ernst zu nehmen. Immerhin hat sie eine gewisse touristische Bedeutung: Kleine Orte können aus ihrer Anonymität hervortreten und ein Denkmal setzen.

Von Carsten Baschin

Wenn alles nach Plan läuft, können in einem Jahr die Eigentümer einziehen: Im Neubaugebiet Steimker Gärten entlang Nordsteimker Straße feierte der Investor Buhlmann Immobilien jetzt sein Richtfest für sein Bauprojekt.

30.06.2019

Wolfsburger Rock’n’Roll-Tänzer waren erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften in Amberg. Birkholz/Jacobi tanzten sich aufs Treppchen.

30.06.2019

2015 trat eine neue Abwasserentsorgung in Kraft: In Kleingartenvereinen ist es in Zukunft verboten das Abwasser wie früher üblich im Boden versickern zu lassen. Das stellt die Vereine für große Probleme, der KGV Kraunsbusch allerdings hat jetzt einen Helfer.

30.06.2019