Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Atemberaubender Ensembleklang mit der Gruppe Amarcord
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Atemberaubender Ensembleklang mit der Gruppe Amarcord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 17.05.2019
Amarcord: A-Capella vom Feinsten. Quelle: Nick Begbie
Wolfsburg

„Amarcord" sind ehemalige Mitglieder des Thoma­ner­chors Leipzig, die sich zu dem Gesangs­en­semb­le verbunden haben, das in der A-Cappella-Szene eine herausragende Stellung ein­­­nimmt. Davon war auch das Publikum in der anheimelnden Atmosphäre der Hinter­büh­ne überzeugt und spendete immer wieder begeis­ter­ten Applaus.

Absolute Intonationsreinheit und Stimm­be­herrschung, die eine außergewöhnliche Band­­breite der Dynamik zulassen, sind nur wenige Merkmale, die das hohe Niveau der zu bewundernden Gesangskunst charakteri­sie­ren. Die Stimmen von Wolfram Lattke, Robert Pohlers (Tenor), Frank Ozimek (Bariton), Daniel Knauft und Holger Krause (Bass) verschmelzen zu einem zeitlos, un­ver­­wechsel­bar atemberauben­den En­sem­ble­­klang. Jede noch so harte Tonkom­bination verbindet sich mit stimmlicher Treffsicher­heit zu einer klaren Harmonie.

Als Begründer der für die US-amerika­ni­sche Klassik charakteristischen Tonsprache gilt Charles Ives, der als Vertreter seiner ei­genen Versicherungsfirma produktiv, aber nur „nebenher“ komponiert hat. Mit seinem eigenen Stil hat er sich von der europä­i­schen Tradition abgewandt. „For you and me“ und „Serena­de“ von ihm umrahmen Stücke von Kompo­nisten wie A. Copland, S. Barber und M. Feld­mann, denen er damit den Weg zu einer neuen Musiksprache geebnet hat. Nicht we­ni­ger anspruchsvoll sind die Ar­ran­gements der Evergreens von Cole Porter, Ray Charles oder Tom Waits, die häufig in der Zusam­menarbeit mit Gre­gor Meyer (Chorleiter am Gewandhaus) ent­stehen.

Amarcord gehört zu den wenigen A-Cap­pel­la-Formationen, die ohne Mikrofon auf jeg­liche Elektronik ver­zich­­­ten und stilsicher keine Berührungs­ängste als genreüber­grei­fende Grenz­gänger haben.

Von Heinz-Werner Kemmling

Das Interesse an der Briefwahl ist groß: In Wolfsburg haben bereits 9789 Wähler ihre Unterlagen für die anstehende Europawahl beantragt – 50 Prozent mehr als noch 2014.

17.05.2019

Der Sponsorenlauf ist an der Eichendorff-Grundschule ein fester Termin im Kalender. Am Freitag starteten 370 Kinder und legten insgesamt 2500 Kilometer zurück.

17.05.2019

VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer hat im Rahmen der Aktionsreihe rund um den „Internationalen Tag gegen Homophobie“ 13 signierte VfL-Trikots an die Wolfsburger Aidshilfe übergeben. Die Trikots werden jetzt versteigert.

20.05.2019