Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Arbeitslosigkeit bleibt konstant niedrig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Arbeitslosigkeit bleibt konstant niedrig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 30.10.2019
Tätigkeit im Handwerk: In Wolfsburg liegt die Arbeitslosigkeit weiter auf niedrigem Niveau. Quelle: dpa
Wolfsburg

Die Arbeitslosigkeit hat sich von September auf Oktober geringfügig um 6 auf 2.941Personen verringert.Das waren 42 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Oktober 4,3 Prozent.

Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,4 Prozent. Dabei meldeten sich 839 Personen neu oder erneut arbeitslos – 90 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 854 Personen ihre Arbeitslosigkeit (plus 44). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 8052 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 58 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 8170 Abmeldungen von Arbeitslosen (minus 40).

Arbeitgeber meldeten 317 neue Arbeitsstellen

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um neun Stellen auf 1468 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 183 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Oktober 317 neue Arbeitsstellen, 75 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 3418 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 456.

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB III von September auf Oktober um 30 auf 795 Personen gestiegen.Das waren 58 Arbeitslose weniger als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGBIII-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonenbetrug im Oktober 1,2 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 1,3 Prozent. Dabei meldeten sich 337 Personen neu oder erneut arbeitslos – 19 mehr als vor einem Jahr.

287 Personen beendeten ihre Arbeitslosigkeit

Gleichzeitig beendeten 287 Personen ihre Arbeitslosigkeit (minus 42). Seit Beginn des Jahres gab es 3241Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 345 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 3061 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (minus 357).

Im Rechtskreis SGB II hat sich die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober um 36 auf 2146 Personen verringert. Das waren 16 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Oktober 3,2 Prozent. Sie war damit genau so hoch wie im Vorjahresmonat. Dabei meldeten sich 502 Personen neu oder erneut arbeitslos – 71 mehr als vor einem Jahr.

Gleichzeitig beendeten 567 Personen ihre Arbeitslosigkeit – 86 mehr als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 4811Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Plus von 403 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem stehen 5109 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (plus 317).

Von der Redaktion

Die Wolfsburger Marketing- und Wirtschaft (WMG) bringt das Heft zwei Mal im Jahr heraus. Das Besondere an dem aktuellen Exemplar: Das Cover ziert die 18-jährige Lina – sie setzte sich in einem Casting durch.

30.10.2019

Eine Premiere in der Innenstadt: Der erste Mittelaltermarkt findet ab Donnerstag, 31. Oktober, in der Wolfsburger Fuzo statt. Hingucker sind Gestalten wie der hässliche Hans, Bruder Rectus und der Tod, die sich unters Volk mischen.

30.10.2019

Brunhilde Keiser ist nicht nur langjähriges Mitglied im Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), sondern auch die Nachbarin von Aqua-Chefkoch Sven Elverfeld. Jetzt organisierte sie für die Unternehmerinnen einen besonderen Nachmittag im Ritz-Carlton.

30.10.2019