Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Angezapft: Erste Bierbörse ist gestartet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Angezapft: Erste Bierbörse ist gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 14.06.2019
Feuchter Startschuss: Am Freitag ging die Bierbörse los. Quelle: Roland Hermstein
Stadtmitte

In der Innenstadt, direkt vor der City-Galerie, steht ein Piratenschiff. Angespült hat es vielleicht die Bierflut, die mit der allerersten Bierbörse nach Wolfsburg geschwappt ist. An 28 Ständen werden Biersorten aus verschiedenen Traditionen und dazu die eine oder andere Mahlzeit verkauft. Das Piratenschiff ist einer dieser Stände – hier gibt es, natürlich, die Marke Störtebeker zu verköstigen. Damit wäre der berüchtigte Seeräuber sogar wieder bei seinen Wurzeln angekommen: „Störtebeker“ kommt schließlich von „Stürz den Becher!“

Biere aus Kroatien, Tschechien, Polen, Irland – und Fallersleben

Becher stürzen – oder ganz wohlerzogen daran nippen – kann man dieses Wochenende in der gesamten Fußgängerzone. Gäste haben hier die Wahl zwischen Bier aus Kroatien, Tschechien, Polen und Irland oder auch aus Wittingen und Fallersleben. Auch ein mittelalterlicher Stand ist dabei, und Craftbeer-Freunde sitzen ebenfalls nicht auf dem Trockenen.

„Die Geschmäcker sind verschieden“, meint Veranstalter Kay Rohr. „Das bringt ja unseren Erfolg. Ich kann versprechen: Es wird nicht jedem alles schmecken, mancher wird auch mal das Gesicht verziehen. Aber jeder wird etwas finden, das er mag.“ Den Unterschied zu den Bierfesten der letzten paar Jahre unter einem anderen Veranstalter will Rohr nicht verraten: „Das müssen die Wolfsburger schon selbst rausfinden“, sagt er und grinst.

„Stürz den Becher!“: Vor der City-Galerie ankert ein Piratenschiff. Quelle: Roland Hermstein

Um ihr persönliches Lieblingsbier zu entdecken, haben die Wolfsburger noch bis Sonntag Zeit. Samstag hat der Riesenbiergarten von 12 bis 24 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Von Frederike Müller

Was machen zwei Wespen auf einem Fußballtor? Die drollige Antwort in Gedichtform hat einen der vielen Preise im Schreibwettbewerb abgeräumt. Auch die Grundschule Wendschott bekam eine Auszeichnung – für ein ganz besonderes Kochbuch.

14.06.2019

Die Blutspender bekommen für ihre Spende nichts. Das ist im ethischen Kodex der Internationalen Rotkreuz-Bewegung, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Europarat festgelegt. Dennoch stellt das DRK den Krankenhäusern für die Blutpräparate, die aus den Blutspenden hergestellt werden, einen Geldbetrag in Rechnung.

14.06.2019

In der Nacht zu Freitag ist in Wolfsburg bei einem Wohnungsbrand ein Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Bewohner wurden verletzt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte spielten sich dramatische Szenen ab.

14.06.2019