Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Alt-Wolfsburg: 100 000 Euro Sachschaden bei Wohnungsbrand
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Alt-Wolfsburg: 100 000 Euro Sachschaden bei Wohnungsbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 30.11.2019
Wolfsburg, Nordstadt, Neue Reihe, Wohnungsbrand, Feuerwehr, Bf, Feuerwehreinsatz Quelle: Roland Hermstein
Alt-Wolfsburg

Bei dem Wohnungsbrand an der Neuen Reihe ist am Freitagabend ein Sachschaden von rund 100 000 Euro entstanden. Das gab die Polizei jetzt bekannt. Die Brandursache ist weiterhin unklar.

Bewohner retteten sich selbst ins Freie

Gegen 17.45 Uhr war die Berufsfeuerwehr Wolfsburg alarmiert worden, die daraufhin mit einem Löschzug ausrückte. Die 80 Jahre alte Bewohnerin der Wohnung hatte sich, genauso wie alle anderen Hausbewohner, unverletzt ins Freie retten können.

In der Neuen Reihe ist eine Hochparterre-Wohnung ausgebrannt – die Bewohnerin wurde von Nachbarn gerettet.

Räume nicht mehr bewohnbar

Der Brand konnte von Kräften der Berufsfeuerwehr zwar schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, jedoch brannte die Wohnung nahezu vollständig aus und ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar.

Die Schadenshöhe beträgt nach einer ersten Schätzung 100.000 Euro. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt und Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache eingeleitet. Bewohner des Hauses wollen am Abend einen lauten Knall gehört haben.

Von Michael Lieb

Zu einem Wohnungsbrand in der Neuen Reihe in der Wolfsburger Nordstadt wurde am frühen Freitagabend die Wolfsburger Feuerwehr alarmiert. Eine 80-jährige wurde von einer Nachbarin aus ihrer verqualmten Wohnung rechtzeitig befreit. Die übrigen Mieter kamen mit dem Schrecken davon.

30.11.2019

Zur Eröffnung der „Winter Wunder Stadt“ strömten zahlreiche Besucher in die Autostadt. Die Gäste erlebten die erste Tabaluga-Eisshow mit fabelhaften Kostümen und grandiosen Liedern. Auch Peter Maffay und Rolf Zuckowski waren begeistert.

30.11.2019

Vorurteile und Ablehnung: damit sind homosexuelle Jugendliche in ihrem Alltag häufig konfrontiert. Im neu eröffneten queerer Jugendtreff in der Aids-Hilfe sollen sie einen geschützten Ort bekommen.

29.11.2019