Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großer Auftritt für Paul Janke im DOW
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großer Auftritt für Paul Janke im DOW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 06.12.2019
Rosen sind sein Ding: Paul Janke im DOW.
Innenstadt

Bachelor-Kandidat Paul Janke verkaufte am Freitag für die Wolfsburger Elfen in den Designer Outlets Wolfsburg (DOW) –und gab außerdem fleißig Autogramme. Jeder Käufer bekam eine Rose und konnte ein Selfie mit ihm machen.

Der Verein „Wolfsburger Elfen helfen“ unterstützt diverse Krankenhäuser und versorgt diese mit Kleidung für Sternenkinder, Frühchen und kleine Kämpfer. Etwas verspätet kam am Freitag der von vielen weiblichen Gästen sehnlich erwartete TV-Star Paul Janke zum Pop-Up-Stand der Wolfsburger Elfen, um dort fleißig mit anzupacken und für Autogramme und Fotos bereitzustehen.

Paul Janke gab tüchtig Autogramme und ließ sich mit Fans fotografieren

Als erstes bekamen die Elfen feierlich einen Gutschein über 1000 Euro vom DOW überreicht. Paul Janke, der durch die Fernsehshow „Der Bachelor“ bekannt wurde und nun auch in einigen anderen TV-Formaten zu sehen ist, hatte sichtlich Spaß am Signieren der Autogrammkarten. Jeder Gast bekam außerdem eine Rose von ihm überreicht.

Ein Foto mit dem TV-Star

Viele seiner Fans wollten auch unbedingt ein Foto mit ihrem Star machen, so bildete sich eine lange Schlange vor dem Store. „Ich schaue gern die Sendungenmit Paul Janke, außerdem finde ich es eine klasse Aktion von ihm heute hier mitzuhelfen“, sagte Carina Muratides (31) aus Lengede. Viele kauften außerdem noch fleißig ein oder spendeten etwas.

Aktion mit dem Bollerwagen

Für sehr große Freude unter den Elfen sorgte der Süpplinger Florian Reimann (32): Der Berufsfeuerwehrmann kam gleich mit einem ganzen Bollerwagen voller selbstgemachter Kleidungsstücke, sowie einer Spendensammlung in den Shop. Er hatte zusammen mit Kollegen und Freunden fleißig die Werbetrommel gerührt und für jeden gelaufenen Kilometer im November einen Euro gesammelt. Außerdem wollte er mit seiner „Movember-Aktion“ auf das Thema Prostata- und Hodenkrebs aufmerksam machen – und Männer zur Vorsorge bewegen.

Die Elfen waren begeistert

Die Elfen waren begeistert: „Wir machen das schon zum zweiten Mal hier im DOW und es ist wieder schön, dass so viele Menschen herkommen. Mittlerweile sind wir 30 bis 40 Näher und Näherrinnen bei uns im Verein und es ist klasse, wie viel Unterstützung wir von allen Seiten erhalten“, freute sich Vorsitzende Daniela Voß.

Von Tobias Broska

Die Fläche im Gewerbegebiet Warmenau-Ost ist mit 70 000 Quadratmetern so groß, dass das Auge sie kaum erfassen kann. Am Freitagvormittag hat Schnellecke dort den Spatenstich für ein neues Logistikzentrum gesetzt. Es soll möglichst umweltschonend gebaut werden.

06.12.2019

Vor der Zeit waren die Sanierungsarbeiten in der Rathaus-Tiefgarage abgeschlossen. Aber es gibt nicht nur 200 neue Einstellplätze, sondern noch viel mehr. Wie zum Beispiel 28 E-Ladesäulen.

06.12.2019

Vater (47) und Sohn (26) hatten vor anderthalb Jahren in einer Spielhalle in Wolfsburg einen Mann zusammengeschlagen. Angeblich um die Familienehre zu verteidigen. Das Duo zahlte vor dem Prozess dem Opfer ein Schmerzensgeld.

06.12.2019