Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Algen-Alarm im Allersee: Jetzt wird das Mähboot eingesetzt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Algen-Alarm im Allersee: Jetzt wird das Mähboot eingesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 29.07.2019
Mähboote auf dem Allersee: So geht man gegen die Algen in dem Gewässer vor. Quelle: Foto: Sebastian Bisch
Wolfsburg

Algen-Alarm auf dem Allersee: Wegen des heißen Sommers haben sich die Wasserpflanzen in dem Gewässer stark vermehrt. Deshalb setzt die Stadt ab Mittwoch, 31. Juli, ein Mähboot ein und befreit den See von dem Grün. Das ist nicht nur wichtig fürs ökologische Gleichgewicht, sondern ermöglicht Wassersportlern auf dem See eine bessere Nutzung.

Volkstriathlon: Algen könnten Sportler behindern

Am kommenden Sonntag findet nämlich der Volkstriathlon mit bis zu 1000 Sportlern statt. Die Damen und Herren müssen dann auch eine Distanz im Wasser zurücklegen – und die Sportler sollten dann nicht durch Algen beeinträchtig werden.

Einen zweiten Einsatz des Mähbootes kündigt die Stadt außerdem für Mitte August an. Dann werden die Strecke für die Rudermeisterschaften am 24. August und das Drachenbootrennen am 31. August werden freigemacht. Der Badebetrieb wird durch das Mähboot übrigens nicht beeinträchtigt.

Allersee ist laut Stadt biologisch gesund

Der Allersee befindet sich laut Stadt in einem guten Zustand – ein Umkippen wie aktuell im Neuen Teich in der Nordstadt droht nicht. „Der Allersee ist biologisch gesund und hat eine gute Wasserqualität. Hierzu tragen auch die Unterwasserpflanzen bei, welche die Nährstoffe aus dem Wasser binden“, sagt Elke Wichmann vom Pressereferat der Stadt.

Die abgemähten Pflanzen werden aus dem Wasser heraus ans Ufer gebracht und bleiben dort einige Zeit liegen damit zum Beispiel Insekten und Krebse wieder zurück in das Wasser kriechen können. Anschließend werden die Pflanzen dann regelmäßig abgefahren.

Ein Teil der Wasserpflanzen wird an den Strand gespült

„Es ist leider nicht zu verhindern, dass ein Teil der abgemähten Pflanzenteile im Wasser und auch an den Sandstrand treibt“, ergänzt Wichmann. Der Geschäftsbereich Grün werde in dieser Zeit, auch am Wochenende, den Strand morgens täglich absammeln. Das Mähboot ist übrigens schon in vergangenen Sommern regelmäßig zum Einsatz gekommen.

Von der Redaktion

Auf erneuerbare Energien setzt Deutschland beim Erreichen des Klimaschutzplans 2050. Ein Baustein dabei ist die Solarenergie – so arbeiten Gifhorn, Peine und Wolfsburg am Ausbau.

29.07.2019

Solarenergie ist einer der Schlüssel, um den Klimaschutz voran zu treiben. Der Ausbau der Solarenergie ist in der Region ein großes Thema. Haben Sie eine Photovoltaik-Anlage auf ihrem Haus?

29.07.2019

Pop-Klassiker und kubanische Rhythmen? Ohrwurm-Songs und reine Vokalmusik? Die A-Cappella-Gruppe „Vocal Sampling“ bewies in der Autostadt, dass sich all dies vereinen lässt.

28.07.2019