Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 1500 Leser stimmten ab: Das sind die Gewinner von „Gemeinsam helfen“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Abstimmung WAZ-Aktion: Das sind die Gewinner von "Gemeinsam helfen"

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 03.12.2021
Digitale Preisverleihung: Mit der Aktion "Gemeinsam helfen" werden viele Vereine unterstützt.
Digitale Preisverleihung: Mit der Aktion "Gemeinsam helfen" werden viele Vereine unterstützt. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig/ Jugendfeuerwehr Reislingen
Anzeige
Wolfsburg

Computer-Bildschirm statt große Bühne: Die Siegerehrung der WAZ-Aktion „Gemeinsam helfen“ hat wegen der aktuellen Corona-Lage digital stattgefunden. Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung und die Volksbank BraWo riefen die Aktion vor vier Jahren ins Leben. Seitdem wurden viele Vereine und Institutionen gewürdigt und unterstützt.

Diesmal meldeten die Ehrenamtlichen  47 gemeinnützige Projekte an. 44 der Projekte widmen sich Menschen, drei Projekte helfen Tiere. In einer Sonderbeilage und online wurden die Projekte beschrieben. Anschließend wählten 1500 Menschen ihre Favoriten aus. Die Gewinner können sich nämlich über 2500 Euro, 1500 Euro und 1000 Euro freuen. Das meistgewählte Tierprojekt erhält einen Sonderpreis.

47 Projekte nahmen an „Gemeinsam helfen“ teil

Gordon Firl, Geschäftsführer der WAZ, und Claudia Kayser, Direktorin der Volksbank BraWo, begrüßten zahlreiche Ehrenamtliche zur digitalen Preisverleihung. Kayser bedankte sich für das Engagement. „Uns ist es wichtig, dass Ehrenamt zu unterstützen. Ganz besonders in diesen Zeiten“, sagte Kayser.

"Gemeinsam helfen" geht in die vierte Runde: Claudia Kayser von der Volksbank BraWo und Gordon Firl, Geschäftsführer der Madsack Medien Ostniedersachsen, freuen sich auf viele Bewerbungen. Quelle: Beate Ziehres

Firl betonte, dass die Wolfsburger füreinander da seien. „Es freut mich immer wieder, dass sich so viele Menschen für andere Menschen und Tiere einsetzen. Dankeschön fürs Mitmachen“, so Firl. WAZ-Verkaufsleiterin Nicole Stuhlmüller stellte anschließend das gewählte Tierprojekt vor. Gewonnen hat die Tierhilfe Wolfsburg mit dem „Kastrations- und Vermittlungsprojekt – Katzenfamilien Wolfsburger Innenstadt“.

In dieser Sonderbeilage werden noch einmal alle Projekte vorgestellt:

Gemeinsam-Helfen_WAZ_Beilage_02_2021 (6 MB)

Projekt der Tierhilfe Wolfsburg war bei den Lesern beliebt

Seit einigen Jahren bemüht sich die Tierhilfe unter anderem darum, im Innenstadtbereich unkastrierte Katzen sowie deren Babys einzufangen, die Elterntiere zu kastrieren und die Jungtiere zu vermitteln. Dafür erhält der Verein nun 1000 Euro. „Im Namen aller Vereinsmitglieder sage ich Danke“, sagte Nadine Regner vom Verein.

Im Anschluss hielt Kayser die Laudatio für den dritten Platz der meistgewählten Projekte. Die Wolfsburger Elfen nähen Kleidung für Frühgeborene und Sternenkinder, also Babys, die vor, während oder nach der Geburt sterben. „Sie finanzieren nicht nur die Materialien, sondern helfen auch den trauernden Eltern“, so Kayser. Daniela Voß von den Elfen bedankte sich für die Spende in Höhe von 1000 Euro.

Jugendfeuerwehr Reislingen setzt sich für die Umwelt ein

Auf dem zweiten Platz landete das Projekt der Jugendfeuerwehr Reislingen. Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren lernen nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln durch bestimmte Aktionen kennen. „Mit den 1500 Euro werden wir weitere Projekte umsetzen, deshalb ist es eine Investition in die Zukunft“, betont Jannick Hilscher von der Jugendfeuerwehr.

Digitale Preisverleihung: Bei der Aktion "Gemeinsam helfen" wurden viele Vereine unterstützt. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Kayser begrüßte die unterschiedlichen Preisträger und stellte den Erstplatzierten vor. „Das Projekt ist gelebte Integration“, so die Direktorin der Volksbank BraWo. Die Aquarela Frauengruppe bekam für „Angekommen sein – Deutsch als Fremdsprache“ die meisten Leserstimmen und somit freute sich Fabiane Ern Zeller vom Verein. „Ich habe Glücks-Tränen in den Augen, vielen vielen Dank“, teilte sie mit.

Aquarela Frauengruppe gewinnt bei „Gemeinsam helfen“

Die Frauengruppe bietet kostenlose Sprachkurse an, die in Zukunft in hybrider Form stattfinden sollen. So können sich die Teilnehmerinnen virtuell und in Präsenz sehen. Weiterhin soll mit dem Gewinn von 2500 Euro ein Lehrer bezahlt werden, damit ein Fortgeschrittenenkursus angeboten werden kann.

Abstimmung bei der Aktion "Gemeinsam helfen": Die Aquarela Frauengruppe möchte das Preisgeld für ein hybrides Unterrichtsformat einsetzen. Quelle: Aquarela Frauengruppe Gemeinsam helfen

Insgesamt wurden rund 17000 Euro an Vereine und Institutionen ausgeschüttet. Nachdem alle Preise vergeben wurden, beglückwünschten sich die Teilnehmenden gegenseitig und es gab lauten Applaus. „Bei der Aktion sind alle Gewinner und wir machen mit dem Projekt weiter“, sagte Kayser.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig