Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vom Handy abgelenkt: 27-Jähriger prallt gegen Baum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vom Handy abgelenkt: 27-Jähriger prallt gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 22.06.2018
Unfall zwischen Klein Brunsrode und Ehmen: Dort war ein 27-Jähriger Wolfsburger gegen einen Baum geprallt.
Unfall zwischen Klein Brunsrode und Ehmen: Dort war ein 27-Jähriger Wolfsburger gegen einen Baum geprallt. Quelle: Polizei Wolfsburg
Anzeige
Ehmen

Der Fahrer war aus Richtung Klein Brunsrode nach Ehmen unterwegs, als er die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen einen Straßenbaum prallte. Die Ursache für den Unfall war offenbar eine massive Ablenkung während des Fahrens: „Vor Ort räumte der ansprechbare Fahrer ein, dass er sein Mobiltelefon benutzt hatte und deswegen von der Straße abgekommen war“, berichtete Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Fahrer war zum Glück nicht eingeklemmt

Entgegen anders lautender erster Meldungen war der 27-Jährige nicht in seinem Wagen eingeklemmt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ehmen und Fallersleben waren mit insgesamt 21 Kräften an die Unfallstelle geeilt. „Wir übernahmen die Verkehrssicherung“, berichtete Ehmens Ortsbrandmeister Frank Stock.

An dem Polo entstand laut Polizei ein Schaden von 2500 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Die Polizei warnt immer wieder eindringlich vor Ablenkungen während der Fahrt, wie zum Beispiel die Benutzung des Handys. Die Folgen waren zentrales Thema beim Verkehrssicherheitstag, der am vergangenen Samstag auch in Wolfsburg stattgefunden hatte.

Von Jörn Graue