Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 450 Gäste sehen das Weihnachtsmärchen „Zauberer von Oz“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 450 Gäste sehen das Weihnachtsmärchen „Zauberer von Oz“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 08.12.2019
Beliebte Veranstaltung: Der TV Jahn lud 450 Besucher zum Weihnachtsmärchen ins Theater ein. Quelle: Britta Schulze
Innenstadt

Strahlende Kinderaugen im Scharoun-Theater: Bei der traditionellen Weihnachtsfeier des TV Jahn haben am Sonntag rund 450 Kinder und ihre Eltern das aktuelle Weihnachtsmärchen gesehen.

Vereins-Geschäftsführer betont die Jugendarbeit

Dirk Räke-Maresté, Geschäftsführer desTV Jahn, begrüßte zur Vorstellung des Märchens „Zauberer von Oz“: „Uns ist diese Feier wichtig, weil wir ein Verein sind, der 2000 Kinder und Jugendliche betreut. Die Kinder freuen sich immer sehr darauf und auch Erwachsenengruppen kommen.“ Räke-Maresté merkte an: „Ich liebe Märchen.“

Weihnachtsmärchen verbindet die Generationen

Eingeladen hatte der TV Jahn alle Wolfsburger Kinder. Unter den zahlreichen Gästen war auch Familie Finzer. Logan (9) und David (2) kamen mit ihren Eltern und Großeltern ins Theater. Sie kannten das amerikanische Märchen zuvor aus dem Fernsehen. „Ich war als Kind selbst immer hier, jetzt kommen wir mit unseren Kindern“, erzählte Vater Harald. Sein Sohn David macht beim TV Jahn außerdem beim Kinderturnen mit.

Einige kommen jedes Jahr wieder zum Weihnachtsmärchen

Für Silke Schneider ist das Märchen ebenfalls eine Pflichtveranstaltung: „Ich lade mein Patenkind Laila jedes Jahr dazu ein. Außerdem unterstütze ich die Veranstaltung gerne aus Verbundenheit zum TV Jahn.“ Schneider nimmt an den Fitness-Kursen des Vereins teil. Ihr Patenkind Laila Cleve (4) wartete gespannt im Foyer des Theaters auf den Beginn der Vorstellung im Scharoun Theater.

Bei Johann Groschopp (5) war die Freude ebenfalls groß: „Ich habe letztes Jahr schon Pippi Langstrumpf gesehen.“ Zum Nikolaus bekam er darüber hinaus den „Zauberer von Oz“ als Hörspiel geschenkt, sodass er als echter Experte in das Stück ging. In der Geschichte gelangt die Hauptfigur Dorothy versehentlich in das magische Land Oz. Dort reist sie zur Hauptstadt, weil dort der Zauberer von Oz lebt. Dieser soll ihr helfen, nach Hause zurück zu kommen. Doch der Weg in die Hauptstadt ist voller Gefahren und Abenteuer.

Nikolaus besucht die Kinder in Wolfsburg

Einige Meter weiter saßen Magnus Lucht (6) und seine Mutter Jennifer, die das erste Mal zur Weihnachtsfeier des TV Jahn kamen: „Sonst war an dem Tag immer ein Schwimmwettkampf“, berichtete Jennifer Lucht. Der fand dieses Mal einen Tag früher statt und so freute sich Magnus nicht nur über zwei Medaillen, sondern auch über das Stück und eine Geschenktüte vom Weihnachtsmann, der für die Feier eingeladen wurde.

Von Melanie Köster

Charity-Aktion in den Designer Outlets Wolfsburg (DOW): Mitglieder des Lions-Clubs New Generation verkauften am Samstag leckere Eintöpfe – der Erlös geht an die Wolfsburger Hospizarbeit.

08.12.2019

Das ist schade: Laith Al-Deen sagte sein Konzert am Samstag im Wolfsburger Kulturzentrum Hallenbad kurzfristig ab. Er leidet unter einer Virusinfektion.

07.12.2019

Aus Bequemlichkeit den Bio-Abfall in einer Plastiktüte entsorgen? Es mag für manchen ein Kavaliersdelikt sein. Doch die falsche Entsorgung hat ein Nachspiel. Die Konsequenzen erklärt Wolfgang Rubach von der WAS.

07.12.2019