Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 30-Jähriger soll Flaschensammler sexuell missbraucht haben
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 30-Jähriger soll Flaschensammler sexuell missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 30.03.2018
Das Landgericht in Braunschweig: Hier muss sich ein 30-Jähriger wegen zweier Straftaten verantworten.
Das Landgericht in Braunschweig: Hier muss sich ein 30-Jähriger wegen zweier Straftaten verantworten. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg/Braunschweig

 Wegen drei ganz unterschiedlicher Vergehen steht ein 30 Jahre alter Mann am Montag, 9. April, ab 14 Uhr vor dem Braunschweiger Landgericht. Der schlimmste Vorfall: Der Angeklagte soll sich sexuell an einem Flaschensammler in Wolfsburg vergangen haben. Im werden außerdem und Raub vorgeworfen. Insgesamt sind drei Verhandlungstage angesetzt.

Die Straftaten soll der Angeklagte, der sich in dieser Sache in Haft befindet, am 7. und 8. Oktober 2017 begangen haben. Zunächst soll der 30-Jährige die Seitenscheibe eines Golf GTI mit einem Stein eingeschlagen und aus dem Handschuhfach das Bordbuch entwendet haben.

Am 8. Oktober dann, ein Sonntag, sei der Mann laut Anklage auf einen Flaschensammler getroffen sein. Er habe diesen gefragt, ob er ihn mit nach Hause begleiten wolle. Als der Geschädigte abgelehnt habe, sei der Angeklagte vom Fahrrad gestiegen und habe versucht, sein Opfer in ein Gebüsch zu ziehen, um diesen sexuell zu missbrauchen. Mit körperlicher Gewalt habe der Angeklagte den Geschädigten schließlich tatsächlich zu sexuellen Handlungen gezwungen. Als ein Zeuge aufgetaucht sei, sei dem Geschädigten die Flucht gelungen.

Fortsetzungstermine für den Prozess sind für den 10. April (9 Uhr) und 27. April (10 Uhr) vorgesehen.

Von Kevin Nobs