Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Umfragen Umfrage: Der VW-Diesel-Skandal erreicht den Bundesgerichtshof - Wie stehen Sie zu den Klagen?
Wolfsburg Meinung Umfragen Umfrage: Der VW-Diesel-Skandal erreicht den Bundesgerichtshof - Wie stehen Sie zu den Klagen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:05 04.05.2020
Der Rechtsstreit im Diesel-Skandal ist in der höchsten Instanz angekommen: Ab Dienstag, 5. Mai, wird vor dem Bundesgerichtshof verhandelt. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich von diesem Dienstag (5. Mai) an mit den juristischen Folgen des VW-Abgasskandals. Damit ist der Rechtsstreit über Entschädigungen für manipulierte Dieselfahrzeuge hunderttausender Kunden in der höchsten Instanz angekommen. Im konkreten Fall will der Kläger seinen 2014 gekauften Gebrauchtwagen an Volkswagen zurückgeben und dafür den vollen Preis von rund 31 500 Euro erstattet haben. VW bleibt bei seiner Einschätzung: Den Kunden ist kein Schaden entstanden, die Fahrzeuge sind voll verkehrstauglich. Die bisher mit den Klagen befassten Gerichte urteilten unterschiedlich. Wie stehen Sie zu den Diesel-Klagen?

Anzeige

Von der Redaktion

Anzeige