Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Weihnachtszauber: Musik, Kinderspaß und heiße Getränke
Wolfsburg Fallersleben Weihnachtszauber: Musik, Kinderspaß und heiße Getränke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.11.2019
Die Initiatoren des Weihnachtszaubers: Gemeinsam haben sie ein buntes Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. Quelle: Burkhard Heuer
Fallersleben

Aus kleinsten Anfängen hat sich dieses Angebot zu einer überregional geschätzten vorweihnachtlichen Attraktion entwickelt: Zum 12. Mal lädt der Kultur- und Denkmalsverein Fallersleben ein zum idyllischen „Weihnachtszauber“, der ins Ensemble von Schloss, Schlosshof und Jugendzentrum Forsthaus eingebettet ist.

„Viele Institutionen und zahlreiche engagierte Mitstreiter haben dafür ein Programm erarbeitet, dass alle Vorgänger noch übertrifft“, freute sich die Ortsbürgermeisterin und Vereinsvorsitzende Bärbel Weist gestern bei der Präsentation des Programms, das von Freitag, 29. November, bis zum 1. Advent, geboten wird.

Großes Angebot für Kinder

Allen Altersgruppen vom Kleinkind bis zum Senior wird ein bunt gemischtes Angebot mit erlesenen musikalischen Beiträgen geboten, für die Kinder entwickelt sich das Forsthaus zu einem Dorado der Unterhaltung. Mädchen und Jungen können unter anderem singen und tanzen oder lernen – und natürlich leckere Kekse backen. „Die Kooperation mit dem engagierten Team des Forsthauses bereichert wesentlich unsere Veranstaltung“, sagte Weist.

Marcel Brandes und Robin Pape vom Aktionsrat werden diese Vorschusslorbeeren gern an die 15 Mitstreiter im Forsthaus weitergeben. Wer nach dem Besuch der kunstgewerblichen Ausstellungen im Gewölbekeller und im Forsthaus ein wenig relaxen möchte, kann den Märchentanten Käthe Bengel, Renate Splisteser und Irmgard Günther lauschen, die mit der Erzählerin Karin Burballa in diesem Jahr sogar professionelle Unterstützung erfahren.

Umfangreiches Musikprogramm

Bemerkenswert ist ferner das Engagement von Chören aus Schulen und Kindertagesstätten, die Sternsinger starten wieder zum Umzug, Solisten des Stadtwerkeorchester formieren sich zum Saxaphon-Quartett, aus Ehmen kommen die Riedetaler und selbstverständlich dürfen auch die musizierenden Weihnachtsmänner von den Siebenbürgern nicht fehlen.

Zu den täglichen Programmpunkten gehört jeweils die historische Markteröffnung mit Karl-Heinz Trunk und Bärbel Weist, die an das Marktrecht durch Herzogin Clara erinnern. Wer darüber hinaus den Weihnachtszauber bevorzugt mit lukullischen Köstlichkeiten in Verbindung bringt, der wird ebenfalls nicht enttäuscht: Getränke und Speisen aller Art werden kredenzt.

Von Burkhard Heuer

Vieles ist schon gut, aber einiges lässt sich noch verbessern. das ist das Ergebnis der Besucher-Umfrage, die die Betreiber vom Stadtjugendring durchführten. Jetzt liegt das Ergebnis vor.

14.11.2019

Das sorgte für Ärger im Ortsrat: Die Stadt teilte dem Gremium und anwesenden Bürgern mit, dass der seit Jahren geforderte Neubau für die Feuerwehr in Hattorf deutlich kleiner ausfallen soll – wegen des Naturschutzes...

14.11.2019

Der Service-Club Hoffmann-von-Fallersleben gibt jedes Jahr einen besonderen Kalender heraus und verkauft ihn. Der Erlös kommt gemeinnützigen Einrichtungen zu Gute. In diesem Jahr werden der Obdachlosen-Treff Carpe Diem, das Hospizhaus und die „Elfen helfen“ bedacht. Der Verkauf beginnt am Samstag.

13.11.2019