Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Volksfest findet diesmal erst Ende Juni statt
Wolfsburg Fallersleben Volksfest findet diesmal erst Ende Juni statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 13.06.2019
Bei der Scheibenpräsentation (v. l.) Wolfgang Habener, Sven Wittig, Bernd „Leo“ Wittig, Markus Hartwig, Fredy Springweiler, Heirnich Otte, Kai Lindner und Frank Hein. Quelle: Burkhard Heuer
Ehmen

Das traditionelle Volksfest Ehmen wird in diesem Jahr mit einigen Veränderungen an den Start gehen: Termin ist diesmal vom 28. bis 30. Juni, und damit später als in den Vorjahren. Neu ist ferner die große Königsscheibe für den Jugendkönig, der zudem erstmalig auch eine Kette erhalten wird.

„Es gibt also einige Premieren in Ehmen“, berichtete Heinrich Otte, Präsident der Scheibenkommission, bei der Vorstellung der neuen Königsscheiben. Aber man sei sich sicher, dass die Veränderungen gut ankommen und auch der veränderte Termin keine negativen Auswirkungen hat.

Weil nämlich der bewährte Festwirt Olaf Beyer (Dresden) in Süddeutschland engagiert ist, mussten die Ehmer umdisponieren auf das letzte Wochenende im Juni und kollidieren dabei mit dem termingleichen Volks- und Schützenfest in Fallersleben. „Wir gehen aber nicht davon aus“, so meinte Ehrenpräsident Bernd „Leo“ Wittig, „dass uns diese Parallelveranstaltung Besucher kostet.“

Die größere Königsscheibe und die neue Kette für den Jugendkönig übrigens wurde von den Nachwuchsschützen selbst angeregt. „Eine Idee, die wir begrüßen“, so Heinrich Otte. Um das gute Stück aus Altsilber zu finanzieren, treten sämtliche Ex-Majestäten als Sponsoren auf.

Damit hat es sich dann aber auch mit den organisatorischen Veränderungen. Der Rest vom Fest, ausgerichtet wieder von der Interessenvertretung aller Ehmer Vereine und Verbände (IVEV), basiert auf den Erfolgsrezepten der Vorjahre. Konzert mit dem Stadtwerkeorchester, Oldie Night mit den legendären „Sonny Boys“, Festumzug, Brunch und Disco – alles, was sich längst bewährt hat auf dem Festplatz zwischen Gothaer Straße und Drosselgasse.

Die Scheiben für den Volkskönig mit IVEV-Jubiläums-Motiv, für den Jugendkönig mit Elch und die lustige Kinderkönigsscheibe mit „Lucky Luke“ stammen übrigens ebenfalls wieder aus dem Atelier von Manfred Günther (Groß Brunsrode) , ehemaliger Vorsitzender und jetzt Ehrenmitglied im Schützenverein Ehmen.

Rege Beteiligung erhoffen sich die 15 Mitglieder der Scheibenkommission um Heinrich Otte auch zum Königsschießen am Sonntag, 23. Juni, 13 bis 17 Uhr, im Schützenhaus. Der Kinderkönig – Teilnehmer dürfen von acht bis zwölf Jahren sein – wird mit dem Lichtpunktgewehr ermittelt. Jugendliche (13 bis 17 Jahre) schießen mit dem Luftgewehr, der Volkskönig bzw. die -königin (Mindestalter 18 Jahre) werden mit mit dem KK-Gewehr ermittelt. Feierliche Königsproklamation ist am 28. Juni in der Musikpause im Festzelt.

Von Burkhard Heuer

Der Ortsrat Fallersleben tagt am 18. Juni im Hoffmannhaus. Die CDU schwenkt offenbar beim Thema Parkraumbewirtschaftung um – und hat kurzfristig einen eigenen Antrag für die sogenannte Brötchentaste eingereicht.

13.06.2019

Durch einen Familien-Bonus am Freitag und Action mit dem VfB beim Kinderfest am Samstag will der Festausschuss noch mehr Besucher auf die Hoffmannwiese locken als bisher. Zum Umzug am Sonntag kommen sogar Deutsche Meister.

15.06.2019

Auf Kinder und Erwachsene aus Mörse und Ehmen kann die „Joyful Learning School“ in Ghana zählen. Jetzt gab es wieder einmal Geld zur Unterstützung – vom Benefizkonzert und durch einen Sieg beim Internationalen Vogelscheuchen-Wettbewerb.

12.06.2019