Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Theater und Gedichte zum Hoffmann-Geburtstag
Wolfsburg Fallersleben Theater und Gedichte zum Hoffmann-Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.03.2019
Zum Hoffmann-Geburtstag: Der Kultur- und Denkmalverein Fallersleben spielt Szenen aus dem Leben des Dichters.
Zum Hoffmann-Geburtstag: Der Kultur- und Denkmalverein Fallersleben spielt Szenen aus dem Leben des Dichters. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Fallersleben

Hoffmann von Fallersleben hat am 2. April Geburtstag! Zu dem Ehrentag des berühmten Sohnes lässt sich der Fallersleber Kultur- und Denkmalverein immer etwas Besonderes einfallen. Diesmal präsentieren die Mitglieder um die Vorsitzende Bärbel Weist am Dienstag, 2. April, im Gewölbekeller des Fallersleber Schlosses Theaterszenen und Gedichte aus dem Leben des Dichters. Um 17 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei.

„Es sind Szenen, die nicht so bekannt sind“, erklärt Bärbel Weist, die die Episoden selbst schreibt. Und es sind Szenen, die noch nicht so oft zu sehen waren. Wie immer tragen die Mitglieder des Kultur- und Denkmalvereins wieder die passende Tracht dazu. Die Gedichte präsentiert die Journalistin Elke Weist aus Hannover.

Besucher können sich auf interessante Geschichten aus dem bewegten Leben des Schöpfers des „Deutschlandliedes“ freuen, der von 1798 bis 1874 lebte. Es sind wichtige Erlebnisse aus rund 30 Jahren. Da wird gezeigt, wie er in Bonn studieren will. Aber Besucher erfahren auch, ob Hoffmann ein zerstreuter Professor war. Ein dunkles Kapitel im Leben des Dichters sprechen die Laienschauspieler ebenfalls an: das Berufsverbot. Das Berufsverbot brachte Hoffmann dazu, in Breslau umherzustreifen, um schlesisches Kulturgut wie das berühmte Volkslied „Die Vogelhochzeit“ zu sammeln. „Wir wollen Hoffmann als den Menschen Hoffmann zeigen“, sagt Bärbel Weist.

Eine Theaterszene, die sie persönlich „sehr beeindruckend“ findet, wird auch im Fallersleber Gewölbekeller gespielt: Es ist der Besuch von Hoffmann bei den Brüdern Grimm – der Ton war nicht sehr freundlich. Und wie Hoffmann doch noch seine sehr junge Frau heiraten darf, ist ebenfalls zu sehen.

Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum.

Von Sylvia Telge