Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Sülfeld: Frau (87) am Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt – Fahrer flüchtet
Wolfsburg Fallersleben

Sülfeld: Frau (87) am Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt – Fahrer flüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 27.05.2021
Schwerer Unfall auf der Dorfstraße in Sülfeld: Eine 87-Jährige wurde angefahren, der Fahrer flüchtete.
Schwerer Unfall auf der Dorfstraße in Sülfeld: Eine 87-Jährige wurde angefahren, der Fahrer flüchtete. Quelle: Polizei Wolfsburg
Anzeige
Sülfeld

Fahrerflucht nach schwerem Unfall in Sülfeld: Am Donnerstagmorgen hat ein noch Unbekannter mit seinem Wagen eine ­87-Jährige beim Überqueren eines Zebrastreifens angefahren – und ist dann abgehauen, ohne sich um das am Boden liegende und schwer verletzte Opfer zu kümmern. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen wollte die 87-Jährige gegen 8.55 Uhr die Dorfstraße am Fußgängerüberweg in Höhe der Bushaltestelle Denkmal überqueren und befand sich schon auf der Mitte der Fahrbahn. Ein unbekannter Fahrzeugführer, der in einem grauen Auto die Dorfstraße in Richtung Calberlaher Straße entlang fuhr, erfasste die 87-Jährige, die mehrere Meter weit auf den Gehsteig geschleudert wurde. Die Seniorin erlitt schwere Verletzungen.

Vorbildlich: Ersthelfer versorgten die schwerverletzte Seniorin

Schnell und vorbildlich reagierten Ersthelfer und versorgten die Verletzte, bis der Notarzt mit dem Rettungswagen an der Unfallstelle eintraf. Die Frau wurde ins Klinikum Wolfsburg gebracht. Schlimm: Der Unfallfahrer kümmerte sich nicht um die Schwerverletzte, „sondern setzte seine Fahrt mit erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Gifhorner Straße fort“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge.

Die Polizei hofft darauf, dass Zeugen den Unfall beobachtet haben oder der Fahrzeugführer in seinem grauen Pkw anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen ist. Hinweise bitte an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter Tel. (05361) 46460.

Von der Redaktion