Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Der Eisbrecher „Seewolf“ ist wieder da
Wolfsburg Fallersleben Der Eisbrecher „Seewolf“ ist wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 02.03.2018
Eisbrecher „Seewolf": Er soll den Mittellandkanal passierbar halten.
Eisbrecher „Seewolf": Er soll den Mittellandkanal passierbar halten.  Quelle: privat
Anzeige
Sülfeld

Der Eisbrecher „Seewolf“ ist wieder da: Seit Anfang der Woche liegt er in Sülfeld an der Schleuse. „Bis Freitag erwarten wir auf dem Kanal eine Eisdicke von rund zehn Zentimetern“, sagt Carmen Müller, Leiterin der Außenstelle Vorsfelde des Wasserstraßen und Schiffahrtsamtes.

Die Wettervorhersage melde Dauerfrost. Um die Schifffahrt auf dem Mittellandkanal aufrecht zu erhalten, sei dann vermutlich der Einsatz des Eisbrechers notwendig. Am Montag noch habe man eine Eisdicke von einem halben Zentimeter gehabt, so Müller: „Das schaffen die Binnenschiffe noch selbst.“ Doch eine zehn Zentimeter dicke Eisschicht, wie sie für Freitag prognostiziert sei, stelle sie vor Probleme. Deshalb werde der „Seewolf“ zwischen Magdeburg und Sülfeld pendeln und eine geschlossene Eisdecke verhindern. Der „Huntetug“, ein zur Unterstützung angefordertes Schiff, soll unterhalb von Sülfeld für den Eisaufbruch verantwortlich sein.

Von Carsten Bischof