Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben St. Marien: So wurde die Gemeinde zum Gospelchor
Wolfsburg Fallersleben St. Marien: So wurde die Gemeinde zum Gospelchor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.11.2019
Gospelchor für einen Abend: Unter Leitung von Jan Meyer aus Hannover erlernten die Gemeindemitglieder, Gospels zu singen. Quelle: Britta Schulze
Fallersleben

Das Musik Menschen zusammen bringt, zeigte sich am Samstag in der St.-Marien-Kirche Fallersleben. Die Gemeinde hatte zum Gospelfest mit Workshop und anschließendem Gottesdienst eingeladen.

Jan Meyer teilt den Chor sofort in mehrere Stimmen auf

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Gospelworkshop vor dem eigentlichen Gottesdienst. Bei dieser gemeinschaftlichen Einstimmung brachte der Veranstaltungsleiter, Jan Meyer von der Gospelkirche Hannover, der Gemeinde die insgesamt neun Lieder bei, teilte die Stimmen ein und gab Hintergrundinformationen über Bedeutung und Anlass der Stücke. Damit auch wirklich jeder mitsingen und somit die Veranstaltung voll und ganz genießen konnte, stellte die Kirche genügend Notenhefte für jeden Teilnehmer zur Verfügung. Bereits bei dieser Probe zeigte sich einer der großen Vorteile des Austragungsortes. Die St. Marienkirche bietet eine fantastische Akustik, und so klangen der Gemeindechor und Jan Meyers schlichte Keyboardbegleitung mehr als eindrucksvoll.

Pünktlich zum Beginn des Gottesdienstes strömte auch der Rest der Gemeinde in die Kirche. Eröffnet wurde der Gottesdienst mit dem Lied „In Your Presence“, wobei sich gleich die hohe „Singfreudigkeit“ der Gemeinde zeigte: Diejenigen, die nicht beim Einsingen dabei gewesen waren, sangen nicht leiser. Insgesamt bestand der gesamte Gottesdienst aus einem bunten Wechsel von Predigt, Gebet, Bibellesungen und natürlich Gesang. Dabei gab es bei diesem Gottesdienst einige Besonderheiten. So wurde zum Beispiel das Glaubensbekenntnis nicht gebetet, sondern mit dem Lied „I Believe“ gesungen.

„Wirklich feierlich und mitreißend“

„Die Musik ist wirklich feierlich und mitreißend, deshalb hat auch die ganze Gemeinde mitgemacht“, sagte eine Gemeindeangehörige, für die es die erste Gospelveranstaltung war. Und auch Dr. Stefan Leopold äußerte sich ähnlich positiv: „Eine solche Veranstaltung ist der beste Weg, um die Offenheit und Modernität der katholischen Kirche zu zeigen. Das spricht, wie man sieht, gerade junge Familien an.“

Generell ist Musik ein großes Thema in der St.-Marien-Kirche. Der Adventsgottesdienst am 8. Dezember wird musikalisch begleitet, und am 26. Januar gastiert ein Gospelchor in Fallersleben. Außerdem sind für 2020 weitere Gospelfeste geplant.

Von Finn Kahrens

Viele Helfer waren nötig, um die Fallersleber Altstadt zwischen unzähligen Kunsthandwerkständen mit 10 000 Kerzen erstrahlen zu lassen. Der Aufwand hat sich gelohnt.

24.11.2019

Die Funker kommen groß raus: Heute Abend sind sie im Fernsehen zu sehen. Und schon jetzt kann man einen Radio-Beitrag über sie und ihr geliebtes Hobby hören.

23.11.2019

Flöte, Violincello und Cembalo sorgten am Samstagabend für Barock-Stimmung in der Michaelis-Kirche. Der Titel des Konzerts offenbarte ein interessantes Stück Musikgeschichte.

23.11.2019