Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben So schön war der fünfte Fallersleber Kräutermarkt
Wolfsburg Fallersleben So schön war der fünfte Fallersleber Kräutermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.05.2019
Fallersleber Schlosshof: Der Kräutermarkt fand zum fünften Mal statt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Fallersleben

Der beliebte Kräutermarkt in Fallersleben zeigte am Sonntag die Vielfalt von Kräutern, die auch Herzogin Clara vor fast 500 Jahren schon bekannt war.

Bei leichtem Wind und Sonnenschein tummelten sich die Besucher auf den Wiesen vor dem Schloss.

Anzeige

Hier eine Bilder-Galerie – viel Spaß beim Umblättern:

Interessierte Gartenfreunde besuchten am Sonntag den beliebten Kräutermarkt im Fallersleber Schlosshof.

An den Ständen des Marktes wurde alles angeboten, was altes Handwerk und Kräuter hervorbringen konnten. Da gab es Kerzen, Honig, selbst geflochtene Körbe, Seife, Liköre, Gewürze und Fruchtgummis sowie natürlich auch Blumen und Kräuter in allen Farben, Formen und Größen. Auch für die Kinder war dieses Mal etwas dabei. Sie konnten Ringe werfen oder mit der Armbrust schießen.

Bärbel Weist hat sich verkleidet

Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist hatte sich für den Anlass sogar verkleidet und passte mit ihrem Renaissance-Kleid hervorragend zu den kostümierten Musikern. Sie war sehr zufrieden mit dem Besucherandrang. „In den letzten fünf Jahren hat sich der Markt immer weiterentwickelt und verbessert.“

Bei der Veranstaltung ging es aber nicht nur um die Kräuter, sondern auch um die Herzogin. „Clara ist wie viele Frauen im Dunkel der Vergangenheit verschwunden“, erklärte Beate Ebeling vom Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg, das zusammen mit dem Kultur- und Denkmalverein Fallersleben den Markt veranstaltete. Aus dieser Dunkelheit solle die Herzogin nun wieder herausgeholt werden. Der Markt böte dazu Anknüpfungspunkte, mit denen die Menschen der Gegenwart etwas anfangen könnten.

Altes Kräuterbierrezept als Grundlage für Fallersleber Bier

Die Fallersleber Welfenherzogin kannte sich wegen ihrer Klosterausbildung auch mit Kräutern sehr gut aus. Ihr Kräuterbierrezept bot die Grundlage für das Bier, das vom Brauhaus auf dem Markt ausgeschenkt wurde. Auf dem Themenmarkt konnte man Geschichte also nicht nur sehen und hören, sondern auch trinken.

Von Maren Schaefer