Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Wann bekommt das Fallersleber Schulzentrum einen Sonnenschutz?
Wolfsburg Fallersleben

SPD fordert: Schneller Sonnenschutz fürs Fallersleber Schulzentrum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 22.06.2021
Fordern schnellen Sonnenschutz für das Schulzentrum Fallersleben: (v.l.) SPD-Ortsratsmitglieder Andrea Busch, Ingrid Leitner, Ralf Krüger und Eckhard Krebs.
Fordern schnellen Sonnenschutz für das Schulzentrum Fallersleben: (v.l.) SPD-Ortsratsmitglieder Andrea Busch, Ingrid Leitner, Ralf Krüger und Eckhard Krebs. Quelle: SPD Fallersleben
Anzeige
Fallersleben

Die Gebäude C, E und F des Fallersleber Schulzentrums sollen einen Außen- Sonnenschutz erhalten. Gerade in den letzten Hitzetagen haben sich die Schulräume ordentlich aufgeheizt. Die SPD brachte das Thema beim Schulausschuss auf den Tisch – und macht sich für eine Umsetzung im Sommer 2022 stark.

Schon im vergangenen Sommer hatten sich die Mitglieder der SPD-Ortsrats- und Ratsfraktion ein Bild von der Situation vor Ort gemacht. Jetzt wollen die Sozialdemokraten von der Verwaltung prüfen lassen, ob eine schnellere Umsetzung angesichts immer heißer werdender Sommer möglich ist. Die Stadt will den Sonnenschutz in drei Abschnitten in den Jahren 2022, 2023 und 2024 anbringen.

Antrag im Schulausschuss

Der entsprechende Antrag der SPD wurde jetzt im Schulausschuss eingebracht. „Obwohl sechs Wochen ein kurz bemessener Zeitraum sind, wünschen wir uns im Sinne der Nutzer eine schnellstmögliche Realisierung. Im Schulausschuss wurde fest zugesagt, dass während der nächsten Sitzung des Ortsrates Fallersleben/Sülfeld am Dienstag, 29. Juni, von der Bauverwaltung berichtet wird“, so Krüger und Krebs.

Die SPD–Fraktion begrüßt außerordentlich, dass die nach Süden ausgerichteten Schulgebäude trotz angespannter Haushaltslage der Stadt mit einem zusätzlichen Sonnenschutz versehen werden sollen. Immerhin belaufen sich die Gesamtkosten auf 390 000 Euro, sagt SPD-Ratsherr Ralf Krüger. Er weist darauf hin, dass der Ortsrat Fallersleben/Sülfeld auf Initiative der SPD diese Maßnahme im September 2020 einstimmig beschlossen hatte.

Der fehlende Sonnenschutz beeinträchtige nach Ansicht der Sozialdemokraten den Unterricht in den Klassenräumen in den Gebäuden C, E und F in den Sommermonaten bei hohen Temperaturen erheblich. Die Erfahrungen – insbesondere in den vergangenen drei Jahren – hätten gezeigt, dass der derzeitige innenliegende Blendschutz nicht ausreichend sei. „Die Situation ist für die betroffenen Schüler und Lehrer unerträglich und muss deshalb zügig verbessert werden“, betont Eckhard Krebs, SPD-Fraktionssprecher im Ortsrat Fallersleben/Sülfeld.

Die wichtigsten Nachrichten als Newsletter

Die Top-Meldungen aus der Region – jeden Tag gegen 17 Uhr direkt und kostenlos in Ihrem Postfach.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Von der Redaktion