Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Rotarier unterstützen Kids-Camp mit 6000 Euro
Wolfsburg Fallersleben Rotarier unterstützen Kids-Camp mit 6000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.07.2019
Rotary Wolfsburg unterstützt das KidsCamp mit 6000 Euro Quelle: privat
Almke

Eine unvergessliche Woche erlebten jetzt 55 Jungen und Mädchen beim Kids-Camp auf dem Zeltplatz in Almke. Der Rotary-Club Wolfsburg unterstützte die Ferienaktion seiner Jugendorganisation Rotaract mit 6000 Euro.

Kids-Camp: Rotary Club unterstützte im sechsten Jahr

Eine Woche lang konnten die Kinder aus der Region ihren Spaß haben, unabhängig von ihrem finanziellen Hintergrund, ihrer Herkunft und Bildung. Auch im sechsten Jahr war der Rotary Club Wolfsburg mit 5000 Euro der Hauptsponsor der Aktion. „Wir freuen uns riesig, dass der Club auch diesem Jahr den Kindern einen Urlaub ermöglichen kann, für die das sonst keine Selbstverständlichkeit ist,“ sagt Milad Safar, Präsident des Rotary Clubs Wolfsburg.

Singen am Lagerfeuer und Schwimmbadbesuche

In diesem Jahr spendet der Rotary Club Wolfsburg sogar noch 1000 Euro zusätzlich. Damit war auch der Transfer zur großen Kanutour auf der Oker gesichert. Neben spannenden Spielen auf dem Zeltplatz sorgte auch eine Hüpfburg in Schiffsform für Abwechslung. Auch Schwimmbadbesuche und gemeinsames Singen am Lagerfeuer waren geplant.

Von der Redaktion

Eine Fallersleberin soll Gebühren für eine Straße zahlen, an der sie gar nicht wohnt – nur ein Ausläufer des Gartens reicht bis an die Fahrbahn. Ihr Widerspruch gegen die Gebühr wurde jetzt abgewiesen.

24.07.2019

Das USK Fallersleben lud jetzt wieder zum Urlaubsschießen für Daheimgebliebene ein. Die Teilnehmerzahl war rekordverdächtig: 48 Teilnehmer zählten die Organisatoren, darunter 29 Gastschützen. Einer von ihnen holte auch den Sieg: Holger Hacke.

24.07.2019

Da hatte das Ehepaar Lippert aus Fallersleben noch einmal Glück: Die Fassadenplatte eines Gebäudes in der Kampstraße stürzte auf den Gehweg – traf sie aber nicht. Doch das hätte auch böse enden können.

24.07.2019