Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Reichen die Plätze für alle Sandkämper Kinder?
Wolfsburg Fallersleben Reichen die Plätze für alle Sandkämper Kinder?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 22.02.2019
DRK-Kita Sandkamp: Einige Familien befürchten, dass ihre Kinder nicht wie gewünscht einen Platz erhalten.
DRK-Kita Sandkamp: Einige Familien befürchten, dass ihre Kinder nicht wie gewünscht einen Platz erhalten. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Sandkamp

Drei Mütter machten am Mittwoch schon mal vorsorglich ihrem Ärger darüber in der Einwohnerfragestunde des Ortsrates Luft. Anne Rothemund, Sarah Stumpf und Franzisca Denk Dieckhoff forderten den Ortsrat auf, sich für die Interessen der hier wohnenden Familien stark zu machen. „Sandkämper Kinder sollten aus vielfältigen Gründen auch einen Platz in der Sandkämper Kita finden“, so der Tenor.

Das Vergabe-Verfahren ist noch nicht abgeschlossen

Zum Hintergrund: Derzeit läuft das Vergabeverfahren für Kita-Plätze im gesamten Stadtgebiet, und die Eltern warten natürlich sehnsüchtig auf entsprechende Informationen. „Wir haben Verständnis für alle, die ungeduldig der Nachricht harren“, erklärte auf Anfrage der Fachbereichsleiter Kitas, Ulrich Hoffmann, vom DRK-Kreisverband Wolfsburg. Allerdings sei die Vergabe absolut noch nicht abgeschlossen, zumal noch bis zum 28. Februar Bewerbungen für einen Kita-Platz beim DRK eingereicht werden können. Bis Ende März würden dann die Eltern informiert, wo ihr Kind fortan betreut werde. „Selbstverständlich sind wir bemüht, Kinder möglichst wohnortnah unterzubringen“, sagt Hoffmann, allerdings gebe es diverse gesetzliche Vorgaben, die zu berücksichtigen seien. Die Wohnortnähe sei dabei nur eines der Kriterien. Immerhin entsteht in Sandkamp gegenwärtig ein neuer Anbau, der die Zahl der Betreuungsplätze nahezu verdoppele. Doch die Arbeiten werden noch einige Monate dauern. „Letztlich wären wir froh“, so Hoffmann, „im Herbst diesen Jahres an den Start zu gehen.“

Der neue Anbau ist übrigens ein Argument, das die interessierten Eltern in Sandkamp als gutes Zeichen werten. „Es wäre doch schön, wenn alle Kinder, die sich bereits kennen und hier gemeinsam aufwachsen, auch in die gleiche Kita gehen könnten.“

Von Burkhard heuer