Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Das ist das neue Buch über den Dichter Hoffmann von Fallersleben
Wolfsburg Fallersleben Das ist das neue Buch über den Dichter Hoffmann von Fallersleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 26.08.2019
Das neue Hoffmann-Buch: Monika Kiekenap-Wilhelm, Cord-Friedrich Berghain, Gabriele Henkel und Kurt Schuster (v.l.) sind die Herausgeber. Quelle: Foto: Boris Baschin
Fallersleben

Festakt im malerischen Kaminzimmer des Fallersleber Schlosses: Susanne Maierhöfer und Matthias Geginat, zwei Schauspieler aus Braunschweig, lasen aus den „unpolitischen Liedern“ des Dichters August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, in denen Hoffmann die selbstherrlich regierenden Fürsten und ihre Helfershelfer des 19 Jahrhunderts anprangert und für ein geeintes Deutschland wirbt.

Die Lesung war der Rahmen einer Buchpräsentation, zu der die Hoffmann-von-Fallersleben-Stiftung eingeladen hatte. Vorgestellt wurde ein Tagungsband aus der Reihe „Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur“.

Video: Lesung im Kaminzimmer des Fallersleber Schlosses

Hoffmann-Buch dokumentiert Symposium

Unter dem Titel „August Heinrich Hoffmann von Fallersleben im Kontext des 19. Jahrhunderts und der Moderne“ dokumentiert das Buch auf 296 Seiten eine internationale Veranstaltung, die im Herbst des Jahres 2017 im Fallersleber Schloss stattfand. 14 Referenten aus dem In- und Ausland waren damals gekommen, um ihre persönlichen und teilweise unterschiedlichen Sichtweisen über Leben und Wirken des Dichters vorzustellen.

Hoffmann-Stiftung gab 20 000 Euro

Und diese Vortragenden haben die Herausgeber Dr. Gabriele Henkel, Vizepräsidentin der H.-v.-F.-Gesellschaft, Prof. Dr. Cord-Friedrich Berghahn (TU Braunschweig) und H.-v.-F.-Präsident Dr. Kurt Schuster nach dem dreitägigen Symposium gebeten, ihre Ausführungen zu veröffentlichen. Finanziell ermöglicht wurde das Projekt aus Mitteln der Hoffmann-Stiftung, die das Vorhaben mit 20 000 Euro unterstützte.

Das ist Hoffmann von Fallersleben

Den Herausgebern war ein gewisser Stolz durchaus anzumerken, als sie das druckfrische Werk präsentierten.„Beim Symposium 2017 und in ihren Beiträgen für das Buch haben die Autoren einen frischen Blick auf das Wirken Hoffmanns geworfen“, erklärte Gabriele Henkel, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Hoffmann-Museums.

Der vierte Tagungsband ist im Hoffmann-Museum erhältlich

Für Kurt Schuster war bemerkenswert, wie die verschiedenen Generationen den Fallersleber Dichter bewerten. Für Cord-Friedrich Berghahn, gemeinsam mit Henkel und Schuster Veranstalter des Symposiums, ist die Geschichte des Dichters noch nicht völlig ausgeleuchtet. „Hoffmann ist längst nicht überforscht“, sagte Berghahn. Monika Kiekenap, Leiterin der Wolfsburger historischen Museen, sieht vor allem die Kooperation von Hoffmann-Gesellschaft und Museum positiv. „Jeder für sich allein könnte ein solches Projekt nicht wuppen“, sagte sie.

Der vierte Tagungsband, das fünfte Buch der Hoffmann-Serie insgesamt, ist für 29 Euro erhältlich im Hoffmann-Museum.

Von Burkhard Heuer

Neue Duschen, neue Filter: In den vergangenen Wochen wurde die Einrichtung des Wolfsburger Klinikums auf den neusten Stand gebracht. Ab Montag, 26. August, können Besucher wieder ungestört das Schwefelbad genießen.

23.08.2019

Seit 1994 ist er „Botschafter der Städte“ auf dem Motorrad unterwegs. Jetzt, nach der Jubiläumstour ins Rhein-Main-Gebiet, will Ex-Fahrlehrer Rolf Eitge aufhören. Oder doch nicht?

23.08.2019

Die Anwohner ins Fallersleben sind genervt. So viele Baustellen gab es lange nicht. Vor allem die langen Arbeiten Am Neuen Tor sorgen für Unmut.

21.08.2019