Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Mit dem Lions-Adventskalender Gutes tun
Wolfsburg Fallersleben Mit dem Lions-Adventskalender Gutes tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 13.11.2019
Für den guten Zweck: Daniela Guntner malte das Motiv für den Lions-Kalender. Quelle: privat
Fallersleben

Weihnachtsbäume, frisch geschlagene Tannen und Fichten. Die alten Bürgerhäuser sind schneebedeckt, der Weihnachtsmann fährt mit seinem Rentierschlitten vor. Es ist ein romantisches Motiv, das Daniela Guntner diesmal für den Adventskalender des Lions-Clubs Hoffmann von Fallersleben gewählt hat. Der Verkauf des Kalenders durch die Lions-Freunde beginnt am Samstag, 16. November, von 10 Uhr bis 18 Uhr, in der City-Galerie.

Kunst und Licht: Auch dort wird der Kalender verkauft

Weitere Verkaufstage sind das Fest Licht und Kunst am Freitag, 22. November, 16 bis 20 Uhr in Fallersleben (Torbogen Hoffmannhaus) sowie am Samstag, 23. November, 10 bis 18 Uhr in der City-Galerie. Außerdem sind die Kalender unter anderem in der Schreibwarenhandlung Großkopf in Fallersleben, der Porsche-Apotheke und der Cafeteria im Klinikum Wolfsburg erhältlich. Der Erlös geht diesmal an das Hospizhaus, den Tagestreff Carpe Diem und den Verein Elfen helfen.

Lions spendeten im vergangenen 21 000 Euro an drei Einrichtungen

Im Vorjahr haben die Lions ebenfalls an drei Einrichtungen insgesamt 21 000 Euro vergeben, jeweils 7000 Euro. Das Projekt ist dank der Hilfe von Sponsoren aus der Geschäftswelt, von Institutionen und Privatleuten möglich. Deshalb gibt es erneut Preise im Gesamtwert von rund 8000 Euro, unter anderem Eintrittskarten in das Scharoun Theaters, Gutscheine von Lebensmittelmärkten, Gaststätten, Cafés und Fahrradgeschäften.

Das Hospizhaus begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Es bietet betroffenen Kindern eine Trostinsel und berät Angehörige. Die Nachfrage ist so groß, dass ein zweites Haus in Heiligendorf geplant wird. Der Tagestreff Carpe Diem steht einsamen und bedürftigen Menschen offen, sie finden dort Gesprächspartner, erhalten einen Kaffee oder können ihre Wäsche waschen. Der Verein „Elfen helfen“ wurde 2015 gegründet. Die Elfen nähen ehrenamtlich Babykleidung und Stofftiere für zu früh geborene Kindern sowie Einschlagdecken für „Sternenkinder“.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

Feierlich werden am 19. November zwei neue Straßenschilder im Neubaugebiet in Ehmen enthüllt. Benannt werden die beiden nach zwei Persönlichkeiten aus Wolfsburg.

13.11.2019

Zu weniger Flächen für viele Autos: Der Ruf nach Parkflächen in der Fallersleber Altstadt wird immer lauter und vehementer. Die Verwaltung schlägt nun kostenloses Kurzzeitparken vor. Politiker und Geschäftsleute wünschen sich aber eine „Sanduhr“-Lösung.

12.11.2019

Alle reden von Klima- und Naturschutz – die Jungen Jäger der Wolfsburger Jägerschaft ließen jetzt Taten folgen. Sie pflanzten unzählige Bäume und Hecken auf zwei Flächen in Heiligendorf.

11.11.2019