Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Warum eine Oma als Au-Pair nach Kanada geht
Wolfsburg Fallersleben Warum eine Oma als Au-Pair nach Kanada geht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:00 28.01.2019
Spannender Vortrag bei den Landfrauen Hasenwinkel: Christa Gaßmann berichtete von ihren Erlebnissen in Kanada als „Granny-Au-pair“. Quelle: privat
Anzeige
Almke

Beim Frühstückstreffen der Landfrauen im Hasenwinkel „Bei Dino“ in Almke berichtete sie jetzt von ihren Erlebnissen.

In Volkshochschulkursen lernte sie Englisch und den Umgang mit Computern. Danach meldete sie sich bei einer Agentur an. Ihre Freunde sagten: „Jetzt spinnst Du, das kannste nich mehr!“ Doch das weckte nur ihren Stolz und sie dachte sich: „Jetzt erst recht!“

Anzeige

Die Referentin berichtete über ihre Erlebnisse auf der Reise, beispielsweise wie sie beim Einchecken am Flughafen rausgewunken wurde, damit ihr Laptop auf Sprengstoff untersucht werden konnte. Sie lebte drei Monate bei einer deutschen Familie in Manitoba, neun Kilometer vom nächsten Dorf entfernt in der totalen Wildnis. Die Kinder, die sie zu betreuen hatte waren fünf, sieben und neun Jahre alt.

In der weiten, idyllischen Wald- und Seenlandschaft fühlte sich Gaßmann sehr wohl und das schönste Gefühl für sie war, dass sie gebraucht wurde. Geschockt haben sie die Lebensmittelpreise. Für drei Päckchen Puddingpulver musste man 8 Dollar zahlen.

Auf den vielen Ausflügen lernte sie die Menschen und Orte so kennen, wie sie sie als Touristin nie kennen gelernt hätte. Auch mit der fremden Sprache kam sie gut zurecht. Gaßmann schloß mit den Worten: „Was ich die letzten Jahre erleben durfte, entschädigt mich für mein oftmals schweres vergangenes Leben“. Die Landfrauen im Hasenwinkel spendeten lange Applaus und stellten noch viele Fragen.

Von der AZ/WAZ-Redaktion

Anzeige