Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben „Kunst und Licht“ lockt Tausende Besucher an
Wolfsburg Fallersleben „Kunst und Licht“ lockt Tausende Besucher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 24.11.2019
Stimmungsvoll: Die Veranstaltung „Kunst und Licht“ ist etwas ganz Besonderes. Quelle: tim schulze
Fallersleben

Im Schein von 10 000 Kerzen erstrahlte am Freitagabend die Fallersleber Innenstadt. Die Veranstaltung „Kunst und Licht“ lockte wieder Tausende Besucher in die Altstadt. In jeder noch so kleinen Ecke präsentierten Künstler und Kunsthandwerker ihre Waren, Vereine sammelten für den guten Zweck und Gastronomen boten ihre Waren an.

Weihnachtliche Stimmung und ein Hauch von Glühwein

Ein Hauch von Glühwein lag in der Luft. Zusammen mit den beleuchteten Bäumen kam so gleich schon einmal ein bisschen Weihnachtsstimmung auf, obwohl die saisonale Beleuchtung zwar schon angebracht, aber zu dieser Zeit natürlich noch nicht eingeschaltet war. An vielen Ständen gab es bereits weihnachtliche Waren wie Adventskränze und handgefertigten Schmuck.

Kunsthandwerk, 10 000 Kerzen und Tausende entzückte Besucher: „Kunst und Licht“ hat Fallersleben für einen Abend völlig verzaubert.

Und überall dazwischen auf dem Boden an nahezu jeder möglichen und unmöglichen Stelle flackerten die Teelichter in den kleinen bunten Gläsern auf dem Boden. Teilweise waren sie zu Herzen oder Weihnachtssternen geformt. Auch andere Motive waren zu sehen.

Viele Besucher zückten die Handys, um die Lichterpracht im Bild einzufangen. Hobbyfotografen bauten ihre Stative auf, um das außergewöhnliche Motiv möglichst beeindruckend einzufangen. Manche Besucher übersahen aber auch tatsächlich mal die eine oder andere Kerze und stießen sie im Gehen um.

Bei relativ milden Temperaturen und fast keinem Wind entwickelte sich eine wunderbare Atmosphäre. In dem Getümmel zwischen Bratwurst, Glühwein und Gefeilsche am Verkaufsstand waren die ganze Zeit unermüdliche Helfer unterwegs, um immer noch weitere Windlichter aufzustellen. Auch im Park rund um die Kirche, in der am Abend das Konzert gespielt wurde, und um das Schloss, in dessen Gewölbekeller ein gemütlicher Basar stattfand, war ein Meer aus Lichtern aufgebaut.

Ehrenamtliche Helfer zeigen große Einsatzbereitschaft

Mit Einkaufswagen zogen die Helfer durch die Gegend. Auch Freya Körtje war dabei. Dabei wohnt die junge Frau gar nicht mehr in Fallersleben, sondern ist zum Studium weggezogen. Von „Kunst und Licht“ hält sie dieser Umstand aber nicht fern: „Die Badminton-Sparte des VfB Fallersleben wurde vor Jahren mal gefragt, ob sie mitmachen würde, seitdem bin ich dabei“, erklärte sie.

Und so war Freya Körtje zusammen mit ihrer Mutter und vielen anderen Aktiven und Ehemaligen Badminton-Spielern stundenlang unterwegs, um immer noch mehr Leuchten in der Altstadt zu verbreiten. „Es ist auch eine schöne Gelegenheit, sich mal wieder zu sehen.“

Von Robert Stockamp

Die Funker kommen groß raus: Heute Abend sind sie im Fernsehen zu sehen. Und schon jetzt kann man einen Radio-Beitrag über sie und ihr geliebtes Hobby hören.

23.11.2019

Flöte, Violincello und Cembalo sorgten am Samstagabend für Barock-Stimmung in der Michaelis-Kirche. Der Titel des Konzerts offenbarte ein interessantes Stück Musikgeschichte.

23.11.2019

Wer Pakete aufgeben, Lotto spielen oder Briefmarken kaufen will, muss nun etwas weiter fahren: Betreiberin Claudia Oberdiek muss ihren Paketshop schließen.

23.11.2019