Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kunst und Licht: 10.000 Kerzen und jede Menge kreative Angebote
Wolfsburg Fallersleben Kunst und Licht: 10.000 Kerzen und jede Menge kreative Angebote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 23.11.2018
Einzigartige Atmosphäre: Kunst und Licht lockte am Freitagabend wieder tausende Besucher in die Fallersleber Altstadt.
Einzigartige Atmosphäre: Kunst und Licht lockte am Freitagabend wieder tausende Besucher in die Fallersleber Altstadt. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Fallersleben

Wer gestern Abend den über 10.000 bunten Lichtern in der Fallersleber Altstadt folgte, den erwartete allerlei Kreatives: Bei„Kunst und Licht“ boten mehr als 100 Aussteller ihre Werke an. Von Weihnachtskärtchen über gestrickte Mützen bis hin zu Edelsteinen und Holzsternen gab es viel zu entdecken.

Große Aufmerksamkeit zog der Stand von Daniela Scheynodorn auf sich: Sie verkaufte glitzernde Betonschalen, in denen kleine Teelichter standen. „Das ist mein Hobby. Ich habe solche Schalen im Internet gesehen, aber die haben mir nicht gefallen“, erzählte Scheynodorn, wie die Idee zu den ausgehöhlten Kugeln entstand.

Besucher: „Die Lichter machen den Abend wunderschön“

Sie passten gut zu der gemütlichen Atmosphäre rund um das Schloss: „Die Lichter machen den Abend wunderschön. Sie läuten die Weihnachtszeit ein“, waren die Besucher Vanessa, Beata und Norbert Hennig von der Kulisse begeistert. Gerd und Johanna Mutz: „Die geben sich immer sehr viel Mühe hier in Fallersleben.“

Einfach schön: Viele bunte Lichter säumten den Weg – wie hier an der Michaeliskirche. Quelle: Roland Hermstein

Einige Meter weiter verkaufte Elke Fischer Filzschuhe. Für sie ebenfalls ein Hobby: „Ich habe zwei Paar für meine Enkelkinder gemacht. Die haben dann gesagt: ‚Omi, du musst mehr davon machen‘“. Neben den Künstlern engagierten sich auch Fallersleber Vereine. Die Landfrauen boten etwa Pralinen, Brot und Schmalz an: „Das macht immer Spaß, hier zu stehen“, erklärte Inge-Lore Sankala. In der Michaeliskirche traten die Popband „Heavenly Creatures“ und der Gospelchor „Young Voices“ auf.

Einfallsreich und kreativ: In und vor den Geschäften gab es viel zu entdecken. Quelle: Roland Hermstein

Blickpunkt als Veranstalter war „rundum zufrieden“

Insgesamt kamen Tausende Besucher in die Altstadt. Otto Saucke, Vorsitzender der Fördergemeinschaft Blickpunkt, die die Veranstaltung zum zwölften Mal organisiert hatte: „Das Wetter war super, die Straßen waren gut gefüllt. Ich bin rundum zufrieden.“

Von Melanie Köster