Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bockwindmühle öffnet Türen für die Besucher
Wolfsburg Fallersleben Bockwindmühle öffnet Türen für die Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 10.06.2019
Deutscher Mühlentag: Auch die Bockwindmühle in Kästorf öffnete ihre Türen für Besucher.
Kästorf

Zum Deutschen Mühlentag öffnete das Stadtmuseum die Tür der Kästorfer Bockwindmühle. Den ganzen Tag über konnten Interessierte die Mühle besichtigen und viel über das historische Gebäude lernen. Für Kinder gab es Bastel- und Spielangebote.

„Hier wurde das gemahlene Mehl in Säcken aufgefangen, die dann abtransportiert wurden. Das war Schwerstarbeit“, erzählte Gundula Zahr. Die Mitarbeiterin des Stadtmuseums führte die Gruppen im 45-Minuten-Takt durch die Bockwindmühle.

Genug Interessenten waren den ganzen Tag über da. „Einige machen sogar eine richtige Mühlentour und kommen dabei auch bei uns vorbei“, sagte Gundula Zahr. Sie erklärte den Besuchern genau die Funktionsweise der Mühle und beantwortete alle zusätzlichen Fragen.

Deutscher Mühlentag: Auch die Bockwindmühle in Kästorf öffnete ihre Türen für Besucher. Quelle: Tim Schulze

Dabei räumte sie gleich mal mit zwei beliebten Mythen auf: Zum einen ist die Bockwindmühle nur einmal bewegt worden, und das war 1860 als sie nach Wolfsburg kam. Sie war vorher schon viele Jahre anderswo in Betrieb. Zum zweiten zeigt der berühmte Merian-stich nicht diese Mühle. Der Stich ist aus dem Jahr 1654, und es ist eine Mühle zu sehen, die in der heutigen Schulenburgallee stand und denen von Bartensleben gehörte.

Obwohl man an der Mühle noch die ganze Mechanik in sehr gutem Zustand sehen kann, wäre sie heutzutage nicht mehr einsetzbar. „Sie hat eine starke Unwucht. Das würde nicht gut gehen“, sagte Gundula Zahr. Ansonsten sei die Mühle allerdings in einem sehr guten Zustand. „Die wird von der Stadt Wolfsburg wirklich gut instandgehalten.“

Während es bei den Führungen allerhand Informatives über die drehbare Mühle zu erfahren gab, übernahm draußen Sofie Marx das Entertainmentprogramm. Die junge Frau, die gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr im Museum ableistet, bastelte zum Beispiel mit den Kindern Papierwindmühlen.

Die Kästorfer Bockwindmühle ist die einzige Mühle im Wolfsburger Stadtgebiet, die noch erhalten ist. Sie steht unter Denkmalschutz und war noch bis 1969 in Betrieb.

Deutscher Mühlentag

Traditionell am Pfingstmontag laden die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) und ihre Landes- und Regional-Verbände zum „Deutschen Mühlentag“ ein. Er findet in diesem Jahr zum 26. Mal statt. Über 900 Wind-, Wasser-, Dampf- und Motormühlen öffneten ihre Türen für Besucher. Sie lassen die Flügel und Wasserräder drehen, setzen die Mahlgänge in Betrieb, laden die Gäste zu Führungen und kleinen Festen mit kulturellen Angeboten ein. Traditionell beteiligt sich auch die Bockwindmühle in Kästorf an dem bundesweiten Aktionstag.

Von Robert Stockamp

Gute Nachrichten: Der Spielplatz in der Fallersleber Corveystraße bleibt erhalten und bekam sogar ein neues Spielgerät. Eltern, Kinder, Anwohner, Ortsrat und Stadt freuen sich und weihten den die Anlage mit einem Fest ein.

08.06.2019

Das Chaos auf den Straßen zu Stoßzeiten wurde von Politikern im Ortsrat diskutiert. Gefordert wird ein sinniges Verkehrskonzept von der Stadt.

07.06.2019

Der Lions Club Hoffmann von Fallersleben verkauft jedes Jahr zur Adventszeit kunstvoll gestaltete Kalender – und spendet den Erlös. Stattliche 21.000 Euro kamen im vergangenen Jahr zusammen.

07.06.2019