Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben K 114: Leitsystem für Amphibien entsteht in den Ferien
Wolfsburg Fallersleben K 114: Leitsystem für Amphibien entsteht in den Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 26.06.2019
Kröten auf der Straße: An der K 114 entsteht ein Amphibien-Leitsystem, damit die Tiere im Rahmen ihrer Wanderschaft nicht überfahren werden. Quelle: dpa-Zentralbild
Ilker Bruch

Zwischen Ilkerbruch und Weyhäuser Weg entsteht entlang der K 114 ein neues, rund 2,2 Kilometer langes Amphibien-Leitsystem. Die Arbeiten dazu beginnen in den Ferien. Aufgepasst: Es wird eine Einbahnstraßenregelung in dieem Bereich in Richtung VW-Wache eingerichtet.

K 114: Einbahnstraßen-Regelung in Richtung Volkswagenwerk

Gerade hat die Stadt den Radweg in diesem Bereich fertig gestellt, aber dies war auch die naturschutzrechtliche Vorgabe für den bau der Amphibien-Leiteinrichtung. „Um ein möglichst geringe Bauzeit zu gewährleisten und die Belastungen für die Verkehrsteilnehmer zu minimieren, erfolgen die notwendigen Arbeiten in den Sommerferien“, teilt die Stadt mit. Hierzu ist es erforderlich, eine Einbahnstraßenregelung von Gifhorn in Richtung Wolfsburg (VW Werk) einzurichten.

Amphibienleitsystem: So wird die Verkehrsführung aussehen. Quelle: Stadt Wolfsburg

So werde gewährleistet, dass der Werks- und Lieferverkehr ungestört ins VW Werk fließen kann. Der Rückweg erfolgt über die ausgeschilderte Umleitung über den Weyhäuser Weg in Richtung Weyhausen und über die Bundesstraße 188 in Richtung Gifhorn. Das Projekt wurde auch in der Task Force Verkehr vorgestellt und mit dieser in der Form abgesprochen.

Spezialfirma aus Süddeutschland baut das Amphibien-Leitsystem

Vorbereitende Arbeiten starten schon am 1. Juli. Mit Beginn der Ferien wird eine Spezialfirma aus Süddeutschland die Amphibien-Leiteinrichtung setzen. Ab Mitte August erfolgen dann die Nacharbeiten der Tiefbaufirma, die dann außerhalb der verkehrsreichen Zeiten stattfinden werden.

Die Stadt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Sommerferien.

Von der Redaktion

Klaus Bosenius war selbst schon Volksschützenkönig und weiß: Die Regentschaft kann viel kosten. Doch er kann stolz auf die Fallersleber sein – die lassen sich nämlich nicht abschrecken.

29.06.2019

Bei der Witterung hätte schnell Schlimmeres passieren können: An der Ehmer Straße in Fallersleben haben zwei junge Männer eine Hecke und einen Zaun in Brand gesetzt – anschließend flüchteten sie. Die Feuerwehr konnte einen drohenden Großbrand verhindern.

25.06.2019

Action statt Kaffeetrinken: Die Feuerwehren Fallersleben und Nienhagen ehrten ihre Freundschaft nicht nur mit nettem Beisammensein, sondern mit brennenden Fitnessstudios und abrutschenden Unfallwagen.

25.06.2019