Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hoffmanntage waren voller Erfolg
Wolfsburg Fallersleben Hoffmanntage waren voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 07.04.2019
Schön dekoriert: Der Piepenpahl-Brunnen ist österlich geschmückt. Quelle: Sebastian Bisch
Fallersleben

Bei herrlichstem Wetter zeigten der Blickpunkt und diverse Fallersleber Geschäfte und Vereine am Samstag rund um den österlich dekorierten Piepenpahlbrunnen, was Fallersleben zu bieten hat. An diesem zweiten Tag der Hoffmanntage sorgte die Jugendfeuerwehr mit Spielen für Unterhaltung, dazu gab es Live-Musik von zwei Querflötenspielern, eine Bratwurstbude, Hüpfburg und Infostände zum Thema Sicherheit.

Auch von auswärts waren Gäste angereist: Der „Hoffmann von Fallersleben Freundeskreis Mecklenburg“ präsentierte sich gut gelaunt auf dem Marktplatz. „Fünf Jahre seines Lebens hat Hoffmann von Fallersleben in Holdorf bei Buchholz in Mecklenburg verbracht. Das ist den meisten Westdeutschen nicht bekannt, und diese Lücke wollen wir schließen“, erklärte Jörg Haase. Die Hoffmannfreunde hatten dazu am Freitag im Hoffmann-Haus sogar einen Film gezeigt und Schriftsteller und Vereinsmitglied Siegfried Hildebrandt einen Vortrag gehalten.

Fallersleber Sekt

Auch der Blickpunkt war mit einem Stand vertreten. Für die Hoffmanntage hatten sich die Fallersleber Unternehmer etwas Besonderes ausgedacht. „Seit gestern gibt es Fallersleber Sekt und Fallersleber Tassen“, berichtete Vorsitzender Otto Saucke stolz. Er war zufrieden mit der Veranstaltung, die in diesem Jahr das Thema Sicherheit in den Mittelpunkt gestellt hat. „Die Polizei informierte unter anderem über Einbruchschutz und Enkeltrick und fand es gut, vor Ort mit den Menschen in Kontakt zu kommen.“

Kooperation mit Vereinen

Das Wichtigste bei den Hoffmann-Tagen jedoch war für Saucke die enge Kooperation mit dem Heimat- und Verkehrsverein, den Landfrauen und der Siedlergemeinschaft: „Die gute Zusammenarbeit der Fallersleber Vereine freut mich besonders. Das ist eine schöne Entwicklung.“

Von Gesa Walkhoff

Einsatz in früher Morgenstunde: Die Fallersleber Ortsfeuerwehr rückte am Sonntag um 4.51 Uhr zu einem brennenden Toilettenhäuschen am Umspannwerk aus.

07.04.2019

Am Freitag war es mal wieder so weit: Die Lange Nacht der Nadeln“ fand im Gemeindehaus der Fallersleber Michaeliskirche statt. Es wurde gestrickt, genäht und gehäkelt.

09.04.2019

Am Freitag starteten die Hoffmanntage auf dem Denkmalplatz, am Samstag geht’s am Piepenpahl weiter. Die WAZ hörte sich bei Veranstaltern und Passanten um.

09.04.2019