Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hilfe für Afghanistan: Verein Katachel feiert 25-jähriges Bestehen
Wolfsburg Fallersleben Hilfe für Afghanistan: Verein Katachel feiert 25-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 09.07.2019
25 Jahre Katachel: Die Vereinsvorsitzende Sybille Schnehage sammelte mit ihrem Team sieben Millionen Euro an Spenden für Afghanistan. Quelle: Gero Gerewitz
Ehmen

Im Gemeindehaus von St. Ludgeri in Ehmen feierten die Mitglieder des Vereins Katachel das 25-jährige Bestehen. Neben Gründungsmitglied und Vorsitzender Sybille Schnehage brachten auch Ingolf Viereck als Vertreter der Stadt Wolfsburg und Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs die Bedeutung des Vereins für Hilfe in Afghanistan zum Ausdruck.

Sieben Millionen Euro an Spenden

„Wir wollten zu diesem Anlass ein gemütliches Beisammensein schaffen, um zu rekapitulieren, was wir erreicht haben. 25 Jahre sind eine lange Zeit“, so Schnehage. Der Verein habe es geschafft, über die vergangenen Jahre kontinuierlich den Menschen zu helfen. Insgesamt habe man sieben Millionen Euro an Spenden aufgebracht. Mit dem Geld wurden beispielsweise 32 Schulen, eine Arztstation und eine Speiseölfabrik, 1164 Brunnen, 112 Brücken, 312 Häuser gebaut sowie 60 Fußballteams mit Ausstattung gefördert.

Menschen sollen in ihrer Heimat glücklich werden

Anliegen sei die Hilfe zur Selbsthilfe. So werden Witwen mit Kindern und Behinderten unterstützt. „Im Moment wird so viel über Flüchtlinge geredet. Wir sind dafür, dass so viel Energie wie möglich dafür aufgebracht wird, dass die Menschen in ihrer Heimat wieder glücklich werden“, betonte die Vereinsvorsitzende.

Viele Höhen und Tiefen

„Es ist beeindruckend, was ein kleiner Verein aus Bergfeld möglich gemacht hat. Es gab viele Höhen und Tiefen. Hoffentlich findet der Verein immer Wege, den Menschen in Afghanistan zu helfen“, so Ingolf Viereck. Falko Mohrs bedankte sich bei den Mitgliedern: „Auch wenn sieben Millionen viel klingen, beschreibt der Betrag nur in geringem Maße, wie viel eigentlich geleistet worden ist.“

Von Kira Stock

Es hat lange gedauert bis es los ging. Aber als es losging, lief alles wie am Schnürchen: Die Arbeiten am Volksbank-Neubau in Fallersleben laufen auf vollen Touren, im August soll der Umzug sein.

09.07.2019

Zum ersten Mal fand das Sülfelder Trecker- und Landmaschinentreffen auf dem Schützenplatz statt. Es wurde gleich ein großer Erfolg.

08.07.2019

Die Freiwillige Feuerwehr Neindorf wollte es „so richtig krachen lassen“. Sie hat Wort gehalten.

07.07.2019