Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Heiligendorfer Feuerwehr: Echter Einsatz auf Rückweg vom Wettkampf
Wolfsburg Fallersleben Heiligendorfer Feuerwehr: Echter Einsatz auf Rückweg vom Wettkampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 26.09.2019
Das erfolgreiche Team (von links): Dominik Verwied, Tobias Thiel, Steffen Müller, Patrick Jendruch, Sebastian Gradtke, Maurice Grassau, Ralf Lücke, Sören Krösche und Silas Krösche. Quelle: privat
Heiligendorf

Mehr als 250 Freiwillige Feuerwehrleute aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Braunschweig haben sich beim Bezirksentscheid in Wolfenbüttel in verschiedenen Disziplinen untereinander gemessen. Am Ende belegten die Heiligendorfer einen für sie und Wolfsburg sensationellen 22. Platz. Durch den Sieg bei der kombinierten Orientierungsfahrt durften die Heiligendorfer den Wolfsburger Startplatz belegen.

Echter Einsatz auf der Rückfahrt

Auf der Rückfahrt von Wolfenbüttel wurde für die Heiligendorfer aus Spiel ganz schnell wieder ernst. Auf der Autobahn kurz vor Braunschweig hatte sich ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen ereignet. Die Heiligendorfer zögerten keine Sekunde und betreuten die fünf Fahrzeuginsassen bis zum Eintreffen der Polizei und sicherten die Unfallstelle ab.

Leistungsvergleich

Bei einer der Disziplinen des gänzlich neu überarbeiteten Leistungsvergleiches wurde auf Zeit eine so genannte Saugleitung zur Wasserentnahme aus einem Teich oder Fluss zusammengebaut und verknotet. Die mitgereiste Fangemeinde aus Heiligendorf, sowie befreundeten Feuerwehrleuten unter anderem aus Ehmen und Vorsfelde sahen hierbei, wie die Zeit 68 Sekunden auf Stadtebene angeleitet von Tobias Thiel und mit Knoten von Maurice Grassau mit einer sensationellen Zeit von 46 Sekunden unterboten wurde.

Intensive Übungen führten zum Erfolg

Gruppenführer Ralf Lücke hatte die Mannschaft zusammengestellt und diese Disziplin vorab noch ein paar Mal intensiv geübt. „Bisher war der Wettbewerb in Wolfsburg nicht so populär, aber durch die neuen verschiedenen Module, nah dran an den Grundtätigkeiten der Feuerwehren, wurde doch schon unser Ehrgeiz gepackt“, so Lücke.

Von der Redaktion

Die Familie Ising aus Fallersleben steht im Mittelpunkt des zweiteiligen Romans „Eine Familie in Deutschland“ von Peter Prange. Der Bestellerautor stellt das Buch am Mittwoch, 25. September, um 19 Uhr im Planetarium vor. Die Lesung ist bereits ausverkauft. Die WAZ sprach mit ihm.

24.09.2019

Es ist eine Traditionsveranstaltung: das Serenadenkonzert in Fallersleben. Der Kultur- und Denkmalverein lud ein – das Orchester der Stadtwerke sorgten für Musik. Rund 200 Besucher erlebten bei sonnigem Wetter einen schönen Nachmittag.

24.09.2019

Die Polizei Fallersleben sucht nach einem Mann, der am 29. August an einem Verkehrsunfall in Fallersleben beteiligt war. Auch Zeugen des Parkunfalls auf dem Parkplatz Schulzen Hof werden gebeten, sich zu melden.

23.09.2019