Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Farbschmierer bleiben bisher unbekannt
Wolfsburg Fallersleben Farbschmierer bleiben bisher unbekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 11.04.2019
Keine Hinweise auf die Täter: Die Farbschmierereien in Hattorf sorgten nicht für Begeisterung. Quelle: Boris Baschin
Hattorf

Die Polizei hat bisher keinerlei Hinweise darauf, wer die Stromverteiler und Ampelkästen in Hattorf so fleißig angepinselt hat. Bis auf den naheliegenden Hinweis auf den MTV durch mehrere Anrufe: Der Sportverein wurde 1913 gegründet, hat die Vereinsfarben rot-weiß und sogar das Wappen ist auf einigen der Kästen zu sehen. „Natürlich deutet das darauf hin, dass es mit dem Verein in Verbindung steht – aber nicht auf konkrete Täter“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge.

Reinigungsteams rausschicken

Wie hoch der Schaden ist, steht nicht fest. Weder LSW noch Stadt Wolfsburg, der zwei Kästen gehören, werden extra Reinigungsteams rausschicken. „Ähnlich wie bei Brücken werden nur volksverhetzende Symbole oder Texte unverzüglich beseitigt“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt. So hält es auch die LSW.

Ortsbürgermeister Marco Meiners bleibt gelassen: „Es gibt nur wenige, die es wirklich stört. Die meisten haben sich aber gewundert, ob die Polizei nicht gleich an den MTV gedacht hat.“ Bemalte Stromkästen gehören ja anderswo durchaus zum Stadtbild – dann aber meist in Absprache mit der LSW und im Rahmen von Projekten durch Kitas oder Grundschulen.

Sportverein ist nicht amüsiert

Der Vorstand des Sportvereins ist nicht amüsiert. Vorsitzender Klaus Pahlmann: „Wir würden gern bei der Ergreifung der Täter helfen, denn die haben uns einen Bärendienst erwiesen!“ Er fühlt sich durch die Fan-Bekundungen keineswegs geschmeichelt: „Es ist und bleibt Sachbeschädigung, wenn man so etwas startet, ohne es offiziell abzusprechen.“ Vielleicht ist ja die Farbe bis zum 110-jährigen Bestehen des MTV im Jahr 2023 wieder verschwunden.

Von Andrea Müller-Kudelka

Finanzielle Unterstützung: Die Bürgerstiftung Wolfsburg beteiligt sich am Ausbau- und Sanierungsprojekt der Freiwilligen Feuerwehr Mörse, die das Feuerwehrhaus in der Hattorfer Straße neu gestaltet. Dazu gehört auch eine neuen Küche, die für die Verköstigung nach Einsätzen oder bei Festivitäten unerlässlich ist.

10.04.2019

Auf der Kläranlage in Hattorf wächst Salat auf eine besondere Art: Statt in Erde stecken die Setzlinge im Gewächshaus in einem speziellen Rohrsystem, wachsen und gedeihen dort mit aufbereitetem Abwasser. Das Projekt heißt „HypoWave“.

12.04.2019

PUG und CDU versuchen unabhängig voneinander, die Verkehrssituation in Fallersleben zu entschärfen. Dabei geht es sowohl um mehr Stellflächen – zumindest zeitweise – als auch um den Berufsverkehr rund um die Autobahnauffahrt.

11.04.2019