Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kellerbrand in Fallersleben: Fahrrad-Akkus fingen Feuer
Wolfsburg Fallersleben Kellerbrand in Fallersleben: Fahrrad-Akkus fingen Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 29.12.2019
Hier hat es gebrannt: Otto-Heinrichs-Straße in Fallersleben. Quelle: Gero Gerewitz
Fallersleben

Die dichte Rauchwolke war weithin sichtbar: Zu einem Kellerbrand in Fallersleben wurden am Sonntagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben und die Berufsfeuerwehr Wolfsburg gerufen. In dem angebauten Gebäudeteil sollen nach ersten Erkenntnissen offenbar Fahrrad-Akkus in Brand geraten sein. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden ist immens.

An der Otto-Heinrichs-Straße in Fallersleben hat es am Vormittag gebrannt. Die Feuerwehren aus Fallersleben und Wolfsburg waren im Einsatz. Der Brand in einem Kellerraum konnte offenbar relativ schnell gelöscht werden.

Qualm und Rauch drang in das Einfamilienhaus und ein Nachbargebäude an der Otto-Heinrichs-Straße, die offenbar durch den Keller verbunden sind. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 20 000 Euro. Wie genau das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Die Polizei hat vor Ort mit der Tatortaufnahme begonnen und sichert Spuren.

Vier Trupps unter Atemschutz

Die Fallersleber Feuerwehr war um 9.45 Uhr alarmiert worden. „Schon aus einiger Entfernung war eine dichte, dunkle Rauchwolke zu sehen“, berichtet der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr, Jürgen Koch. Vor Ort mussten aufgrund der eingeschränkten Sicht und dem dichten Rauch vier Trupps unter Atemschutz eingesetzt werden. Gelöscht wurde gleichzeitig von außen und innen. Die starke Rauchentwicklung sei eine große Herausforderung gewesen. Die Bewohner hatten sich bereits selbst aus dem Gefahrenbereich entfernt.

Eigentümer löschte zunächst selbst

Der Sohn (56) der 82-jährigen Hausbesitzerin habe zunächst selbst einen Löschversuch unternommen, dann aber schnell festgestellt, dass er der Lage nicht mehr Herr wird. Zur Verstärkung wurden schließlich noch Kräfte von der Wolfsburger Berufsfeuerwehr nachgeordert. Insgesamt waren rund 50 Feuerwehrleute sowie Polizei und Rettungsdienst im Einsatz. Letzterer wurde glücklicherweise nicht benötigt.

Nachbargebäude belüftet

Das eigentliche Feuer war relativ schnell gelöscht. Die Berufsfeuerwehr stellte einen Sicherheitstrupp und belüftete das Nachbargebäude auf dem Grundstück, das durch den Qualm in Mitleidenschaft gezogen worden war, so Einsatzleiter Torsten Hallfahrt. Punkt 14 Uhr war der Einsatz beendet. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Von Michael Lieb

Manege frei für Weihnachten: An Heiligabend gab der Wolfsburger Weihnachtszirkus seine Premiere in Fallersleben. Akrobaten, Clowns sorgten für Kurzweil vor der Bescherung.

25.12.2019

Lio Geweke zögert nicht, wenn jemand Hilfe braucht: Statt zu lachen, packt er einfach mit an. Seine Jugendfeuerwehr in Fallersleben hat extra für ihn einen Preis ins Leben gerufen.

24.12.2019

Wechsel bei Radmarkt Dahl in Fallersleben: Fahrrad Hahne aus Braunschweig übernimmt das Geschäft in der Wolfsburger Landstraße. Der bisherige Betreiber Jens Uwe Dahl will such beruflich neu orientieren.

24.12.2019