Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Im Dunkeln im Freibad schwimmen
Wolfsburg Fallersleben Im Dunkeln im Freibad schwimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 22.06.2019
Nachts im Freibad: An Feuerschalen ließ es sich im Fallersleber Freibad auch am späten Abend noch gut aushalten. Quelle: Boris Baschin
FALLERSLEBEN

Nach Einbruch der Dunkelheit durch ein beleuchtetes Freibad seine Bahnen zu ziehen, ist schon ein besonderes Erlebnis. Am Freitag nutzten viele Besucher die Gelegenheit, dieses am längsten Tag des Jahres zu erleben. Das Freibad Fallersleben war bis nach Mitternacht geöffnet.

Angenehme Abendtemperaturen

Im Scheinwerferlicht glitzerte das Wasser im Schwimmerbecken, das sich leicht wog, in Bewegung gesetzt von den vielen Schwimmern, die ihre Bahnen zogen. Die Sonne war längst hinter den Bäumen verschwunden, aber bei knapp unter 20 Grad Lufttemperatur ließ es sich noch gut im Freibad aushalten.

Stimmungsvolle Beleuchtung

Stimmungsvoll war es auf der einen Seite mit den beleuchteten Becken und der Feuerschale auf der Wiese. Aber auch Action war am späten Abend noch geboten. Der Sprungturm, die Wasserrutschen und die extra im Nichtschwimmerbecken aufgebaute Laufmatte boten die Gelegenheit für bewegungsreichen Spaß.

Zum ersten Mal wurde im Fallersleber Freibad das Mittsommernacht-Schwimmen angeboten. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit.

Dass Turm und Rutschen auch nach Einbruch der Dunkelheit noch geöffnet waren, war keine Selbstverständlichkeit. „Wir haben die Ausleuchtung verbessert und sind mit mehr Personal vor Ort. So können wir auch jetzt noch die Sicherheit garantieren“, erklärte Badleiter Karsten Pommeranz.

Freibad-Team hatte sich die Aktion überlegt

Die Schwimmmeister hatten sich die Zusatzschicht selbst aufgebrummt. „Wir wollten als Team hier etwas besonderes bieten“, sagte Pommeranz. Da das Mondscheinschwimmen im vergangenen Jahr schon gut angenommen wurde, hatte das Team für dieses Jahr bei der Stadtverwaltung das Mittsommernachtschwimmen beantragt.

Mehr als 1200 Besucher

Der Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt. Insgesamt verzeichnete das Freibad Fallersleben am Freitag mehr als 1200 Besucher. Auch am späten Abend war in und um die Becken noch viel los. Der neue Gastronom im Freibad, Kevin Paschmann, war ganz begeistert von dem Engagement der Schwimmmeister.

„Das ist eine ganz großartige Atmosphäre“, schwärmte er. Für das besondere Event hatte er mit seinem Team extra noch einen Grill aufgestellt und das kulinarische Angebot erweitert. Die Besucher nahmen das Angebot gerne an. So war das Mittsommernachtschwimmen eine rundum gelungene Veranstaltung.

Von Robert Stockamp

Wilfried Nehls, stellvertretender Schulleiter und Organisations-Legende am Gymnasium Fallersleben, geht in den Ruhestand. Mit der WAZ hat er über die Ereignisse aus seiner Lehrerzeit gesprochen, die er nie vergessen wird.

24.06.2019

Labyrinth, Kletterwand und Riesenbausteine: Für Kinder gibt es am Sonntag, 23. Juni, beim VfB Fallersleben viel zu erleben. Aber auch Erwachsene können sich auf sportliche Highlights freuen.

21.06.2019

Das Parkchaos in der Fallersleber Altstadt könnte bald ein Ende haben. Das Parkraumbewirtschaftungskonzept, das Dauerparkern mit Gebühren den Kampf ansagt, bekam jetzt auch vom Bauausschuss grünes Licht – inklusive einer Sanduhr-Regelung.

20.06.2019