Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben So will die CDU die Staugefahr in Fallersleben reduzieren
Wolfsburg Fallersleben So will die CDU die Staugefahr in Fallersleben reduzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 23.05.2019
Einmündung Erich-Netzeband-Straße/Hinterm Hagen: Die CDU schlägt die Einrichtung einer Linksabbiegespur vor. Quelle: ROLAND HERMSTEIN
Fallersleben

Eine Abbiegespur schlägt die CDU Fallersleben-Sülfeld für die Einmündung der Erich-Netzeband-Straße in die Straße Hinterm Hagen (Altstadtring) vor. Regelmäßig komme es vor, dass sich hier bei Verkehrsspitzenzeiten ein Rückstau bildet, wenn Fahrzeuge nach links in die Straße Hinterm Hagen einbiegen möchten.

„Sobald etwa drei Fahrzeuge als Linksabbieger hintereinander stehen, ist es für Rechtsabbieger nicht möglich, vorbei zu fahren“, erläutert Fraktionsvorsitzender André-Georg Schlichting. Die Idee der CDU ist, die Fahrbahn zu verbreitern, so dass etwa zehn Autos auf einer neuen Linksabbiegefahrspur Platz finden und so der Verkehrsfluss verbessert wird.

Bleibt genug Platz für Fußgänger und Radfahrer?

Diese Möglichkeit müsste sowohl verkehrsrechtlich als auch flächenmäßig geprüft werden: Eine Hauptfrage ist, ob der Straßenraum es zulässt, dass gleichzeitig genügend Platz für Fußgänger und Radfahrer bleibt. „Zum Abschluss ist noch eine Anpassung der Straßenkennzeichnung zu prüfen“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Schlichting. Er hofft auf eine Stellungnahme der Verwaltung in der nächsten Ortsratssitzung. Die Einmündung galt vor zwei Jahren als ein Unfallschwerpunkt.

Von der Redaktion

Bei einer Podiumsdiskussion am Gymnasium Fallersleben (GyFa) mit Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil kamen viele politische Themen zur Sprache. Doch zuvor gab es erstmal einigen Wirbel: Die Schule musste evakuiert werden.

22.05.2019

Diebe haben in Ehmen irgendwann im Laufe des Montagabends ein Motorrad des Modells Yamaha YZF-R 125 im Wert von 1400 Euro gestohlen.

22.05.2019

Alarm in Fallerleben: Kurz vor dem Besuch von Ministerpräsident Stephan Weil ging am örtlichen Gymnasium der Brandmelder los. Alle Schüler mussten das Gebäude verlassen Tatsächlich handelte es sich nach Erstinformationen nur um einen technischen Defekt.

22.05.2019