Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Ereignisreiches Jahr: Feuerwehr Fallersleben hatte 153 Einsätze
Wolfsburg Fallersleben Ereignisreiches Jahr: Feuerwehr Fallersleben hatte 153 Einsätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 21.12.2018
Blickten auf ein ereignisreiches Jahr der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben zurück: Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier (r.), Stellvertreter Lars Hartmann (l.)  und Jugendwart Stefan Krause.
Blickten auf ein ereignisreiches Jahr der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben zurück: Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier (r.), Stellvertreter Lars Hartmann (l.) und Jugendwart Stefan Krause. Quelle: Burkhard Heuer
Anzeige
Fallersleben

Der Ortsbrandmeister, sein Stellvertreter Lars Hartmann, Jürgen Koch (Öffentlichkeitsarbeit) und Jugendfeuerwehrwart Stefan Krause hatten in einer ersten Bilanz eine Vielfalt von Ereignissen der vergangenen zwölf Monate aufgelistet. Am spektakulärsten war dabei der Großbrand im Industriebetrieb Butting (Knesebeck), wo die Fallersleber mit ihrer großen Drehleiter das Kontingent schlagkräftiger Wehren verstärkten. Glimpflich ist nach Worten von Lars Hartmann die extreme Trockenperiode dieses Sommers verlaufen. „Es gab zwar einige Flächenbrände in Sülfeld, Heiligendorf, Neindorf und Fallersleben zu bekämpfen“, so der stellvertretende Ortsbrandmeister, „doch Wälder waren diesmal nicht betroffen.“

Förderverein hat 876 Mitglieder

Quasi als Kontrastprogramm dazu war die Fallersleber Wehr in einigen Fällen gefordert, die Folgen von Unwettern zu beseitigen. Nach sintflutartigen Regenfällen mussten im Stadtgebiet diverse Keller sowie die Tiefgarage in der Schillerpassage leergepumpt werden. Zufrieden sind Ortsbrandmeister und Stellvertreter mit Einsatzbereitschaft und dem Ausbildungsstand der insgesamt 93 Aktiven. Stark ist auch der Förderverein mit seinen 876 Mitgliedern, engagiert die Arbeitsabteilung mit 27 Angehörigen, die unter anderem die historische Handruckspritze restaurieren. Auch der neue Jugendfeuerwehrwart Stefan Krause sprach sich zufrieden über die Nachwuchsarbeit aus: Gegenwärtig besteht die Jugendwehr aus 26 Mitgliedern, fünf davon Mädchen.

Der spektakulärste Einsatz des Jahres: Beim Großbrand der Firma Butting in Knesebeck war die Fallersleber Feuerwehr ebenfalls gefordert. Quelle: Cagla Canidar

Lobende Worte findet man in der Fallersleber Feuerwehr für die Unterstützung durch die Stadt Wolfsburg. „Mit der Ausstattung sind wir wunschlos glücklich“, so Tim-Bastian Freier. Allerdings wird die Sanierung des denkmalgeschützten Feuerwehrhauses von Jahr zu Jahr dringlicher.

Von Burkhard Heuer