Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Elektro Müller gibt es schon seit 50 Jahren
Wolfsburg Fallersleben Elektro Müller gibt es schon seit 50 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.04.2019
50 Jahre Elektro Müller: Sven Müller feiert mit seiner Firma ein Jubiläum Quelle: .
Heiligendorf

Dass die Firma Elektro Müller am 16. Mai 50-jähriges Bestehen feiert, war für Chef Sven Müller selbst eine kleine Überraschung, als die Industrie- und Handelskammer sich meldete. Das genaue Gründungsdatum kannte der 46-Jährige nicht – die Übernahme im Jahr 1997 kam überraschend schnell und nach dramatischen Ereignissen.

Vater und Mutter starben innerhalb eines Jahres

Siegfried Müller hatte die Firma einst im Keller seines Hauses im Kolwigsgarten in Nordsteimke gegründet, als Ein-Mann-Betrieb. Sein Sohn Sven – der jüngste unter vier Geschwistern – kam dann 1995 nach seiner Ausbildung zum Installateur hinzu. „Ich habe schon mit 15 Jahren gesagt, dass ich die Firma weiterführen will“, erinnert er sich. Dass sein Vater mit nur 57 Jahren nach einem Schlaganfall sterben und seine Mutter ihm noch im gleichen Jahr nach einer schweren Lungenentzündung in den Tod folgen würde, ahnte er nicht. Doch er ließ sich durch die dramatischen Ereignisse nicht unterkriegen und seine drei älteren Geschwister machten dem damals 24-Jährigen Mut.

Heute hat die Firma Müller rund 30 Mitarbeiter

Im Jahr 2000 eröffnete er das Geschäft im Steinweg in Heiligendorf, ein Jahr nach der Hochzeit mit seiner Frau Christine, die als Angestellte im Büro mitarbeitet. Im Steinweg war vorher die Firma Möhle ansässig. „Trotzdem haben wir den Betrieb von Grund auf neu aufgebaut“, erzählt Sven Müller. Die Vorbesitzer hatten ihm zwar die Gebäude verkauft, alles Übrige aber übernahm ein ehemaliger Angestellter aus Neindorf. Heute hat die Firma Müller rund 30 Mitarbeiter, darunter immer zwischen fünf und neun Auszubildende. Auch wenn schon viele nach der Prüfung ins nahe VW-Werk wechselten, sieht Sven Müller in der Ausbildung eine ganz wichtige Aufgabe. „Ohne Gesellen haben wir irgendwann ein echtes Problem“, betont der Vorsitzende der Prüfungskommission.

Zweiter Standort in Wolfsburg soll eröffnen

Das karge Erscheinungsbild der Geschäftsräume täuscht. Den Verkauf habe er zwar bis auf Kleinteile und Direkt-Bestellungen eingestellt – zu wenig Laufkundschaft, erläutert der Chef, die Auftragslage aber sei beim momentanen Bauboom sehr gut. Dabei sind Projektleiter und Monteure in vielen Städten am Werk, zwischen Hamburg und Frankfurt am Main.

„Zurzeit bereiten wir uns darauf vor, einen zweiten Standort in Wolfsburg zu eröffnen“, verrät der Chef. Ein großes Lager in der Nähe sucht er noch. Mit seinem jüngeren Sohn Devin (16) steht ein neuer Elektro-Installateur aus der Familie bereits in den Startlöchern – sobald er die Schule abgeschlossen hat. Bruder Kelvin (19) studiert bereits Informatik in Lübeck. Feiern werden die Müllers ihr Jubiläum im Juni – und zwar als Hoffest mit geladenen Gästen.

Von Andrea Müller-Kudelka

Bewegungsmangel ist der größte Risikofaktor für die Gesundheit – vor allem bei älteren Menschen. Der Turnkreis Wolfsburg entwickelte deshalb das Projekt „3000 Schritte“.

24.04.2019

Mallorca-Star Lorenz Büffel kommt im September zur Mega-Hütten-Gaudi nach Fallersleben. Nur einen Tag später findet ein weiteres Groß-Event in Fallersleben statt.

24.04.2019

Kinder und Jugendliche aus fünf verschiedenen Vereinen nahmen jetzt am Ostercamp beim Tennisclub Fallersleben teil. Neben Tennis standen viele weitere Sportarten auf dem Programm.

24.04.2019