Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Von Ehmen in die weite Welt: Tee-Markt24 beliefert Kunden in ganz Europa
Wolfsburg Fallersleben Von Ehmen in die weite Welt: Tee-Markt24 beliefert Kunden in ganz Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 11.09.2019
Das ist neu in Ehmen: Christina und Lutz Artelt sind mit ihrem tee-markt24-Onlineversand in den ehemaligen Laden von Baltin-Stauden eingezogen. Quelle: Britta Schulze
Ehmen

Es ist kein riesiger Laden in der Mörser Straße, aber von dort verschicken Christina und Lutz Artelt ihre rund 120 Sorten Tee und 30 Kaffeesorten zu Kunden in ganz Europa. 2011 gründete das Ehepaar in Stuttgart seinen Tee-Markt24 als Onlinehandel, in diesem Frühjahr erfolgte der Umzug dann nach Ehmen in das ehemalige Geschäft von Baltin-Stauden. Lutz Artelt stammt nämlich aus Mörse und wollte nach 30 Jahren in Süddeutschland wieder in die Heimat.

Tee-Markt24: Es gibt auch Lagerverkauf

Weil immer wieder Leute an die Tür des Versandzentrums kamen und fragten, was in den Räumen denn passiere, bieten die Artelts jetzt immer mittwochs einen Lagerverkauf ab 11 Uhr an –und der läuft richtig gut.

Hier ein Video aus dem Teemarkt:

Eigentlich ist Lutz Artelt EDV-Spezialist. Er entwickelte Internet-Auftritte und Online-Shops für Kunden. „Irgendwann dachte ich: Warum machen wir das nicht für uns?“, erzählt der 54-Jährige. Schnell war klar, dass Tee und Kaffee verkauft werden sollte. Verkaufen allen reicht aber nicht, die Artelts entwickelten eigene Sorten für ihren Shop. Die Marke für Tees heißt „Quertee“, die Kaffees heißen „Querfee“. „Der Namen kommt von querbeet“, erklärt Christina Artelt. Denn mit einem Set, in dem es verschiedene Sorten Tee zum Ausprobieren gab, also Tee querbeet, begann der Shop.

Und eine Bilder-Galerie – viel Spaß beim Durchblättern:

Das Ehepaar Artelt bietet eine große Auswahl an Tee und Kaffee

Früchtetees, Grüner Tee, Japan Tee, Oolong Tee, Pu Erh Tee, Veggie Tee mit Gemüse – die Bandbreite bei tee-markt24 ist mittlerweile riesig. Genauso wie die Geschmacksrichtungen: Es gibt Birne-Minze, Cranberry-Banane, Zimt-Mandarine-Mandel, Rote Grütze, Aprikose-Mango und zu Weihnachten Zimt-Mandarinen-Mandel. Für die Adventszeit haben die Artelts spezielle Adventskalender und sogar eine Nikolaus-Hose mit Tee-Päckchen in den Hosenbeinen entwickelt.

Auch Matcha-Tee gehört zum Sortiment. Der japanische Grüntee ist besonders edle Sorte, die sich wegen seiner Inhaltsstoffe, dem cremig-aromatischen Geschmack und der kräftigen Farbe von anderen Teesorten abhebt. „Matcha ist bei Hollywood-Stars gerade sehr beliebt – jeder trinkt ihn“, erzählt Lutz Artelt. Überall, wo er und seine Frau sind, informieren sie sich über neue Tee- und Kaffee-Trends.

Alle Teesorten sind selbst kreiert

Alle Tee-Mischungen haben die Artelts selbst kreiert, produziert wird in Hamburg, verpackt und versendet in Ehmen. Welche Zutaten bei den Tees gut zusammen passen und schmecken – dafür ist Christina Artelt zuständig, sie kennt sich mit Aromatherapie gut aus. Die Tee-Kreationen haben auch sehr originelle Namen wie „Aladins Winterwunder“, „Traumfrau“, „Havelländer Gedicht“ oder „Chill out“.

„Ich trinke am liebsten hellen Espresso“

Christina Artelt selbst liebt Früchtetees, ihr Mann Lutz (54) bevorzugt Kaffee – „am liebsten trinke ich hellen Espresso“. Ihr Onlinehandel hat aber auch viele aromatisierte Kaffeesorten wie Haselnuss, Vanille, Mandel-Zimt, Eierlikör, Toffee, Orange, Schokolade und Amaretto. Mehr Infos unter www.tee-markt24.de.

 

Von Sylvia Telge

Es gibt noch Karten für die Mega-Hütten-Gaudi am Freitag, 13. September, in Fallersleben. Die Handballer des VfB Fallersleben laden dazu ins Festzelt auf dem Windmühlenberg ein.

10.09.2019

Ein Fest für wasserfreudige Vierbeiner: Bevor die Schwimmbecken eingewintert werden, lädt der Stadtjugendring noch einmal zum Hundebaden ein.

10.09.2019

Ein Fest für wasserfreudige Vierbeiner: Bevor die Schwimmbecken eingewintert werden, lädt der Stadtjugendring noch einmal zum Hundebaden ein.

10.09.2019