Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Benefiz-Konzert: Besucher spenden 2800 Euro für kranken Jonathan
Wolfsburg Fallersleben Benefiz-Konzert: Besucher spenden 2800 Euro für kranken Jonathan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 19.01.2020
Benefizkonzert für den krebskranken Jonathan: Claudio Calandra spielte englische und italienische Popsongs. Quelle: Britta Schulze
Mörse

Die Welle der Hilfsbereitschaft reißt nicht ab: Beim Benefizkonzert im Café Schrill in Mörse haben am Samstag mehrere Hundert Wolfsburger für den krebskranken Jonathan (12) gespendet. Insgesamt kamen Spenden in Höhe von rund 2800 Euro zusammen.

Das Benefizkonzert für den leukämiekranken Jonathan im Cafè Schrill war ein voller Erfolg. Hier ein fotografische Eindrücke.

Während Sänger Claudio Calandra auf der Bühne italienischen und englischen Pop sang, reckte Konzert-Organisatorin Stephanie Mislak ihr Handy in die Höhe und ließ es die 180 Gäste im Café Schrill filmen. Jonathans Mutter Katharina Berdi, die das Geschehen über den Videochat sah, standen die Tränen in den Augen. „Sie ist auch total überwältigt und kann das alles gar nicht begreifen“, sagte Organisatorin Mislak. Seitdem Berdis zwölfjähriger Sohn Jonathan im Juni vergangenen Jahres an einem Tumor im Bauch und Leukämie erkrankt sei, funktioniere seine Mutter nur noch.

Cafè Schrill ausverkauft

Um ihrer Freundin unter die Arme zu greifen, veranstaltete Mislak das Konzert. „Ich habe so etwas vorher noch nie gemacht. Es ist Wahnsinn, wie viel Hilfe man bekommt“, zeigte auch sie sich berührt. „Die restlichen Karten für heute Abend waren innerhalb von zehn Minuten weg“, sagte Mislak mit Blick auf die zahlreichen Wolfsburger, die nach Beginn des Konzerts zum Café kamen und teilweise wieder umdrehen mussten – der Pub war bereits überfüllt.

Viele Musiker traten auf

Doch nicht nur am Konzertabend selber erfuhr Mislak viel Unterstützung: „Sobald ich mit der Idee auf die Leute zukam, ging das alles Hand in Hand und viele haben ihren Teil dazu beigetragen.“ Das Café Schrill stellte die Räumlichkeiten, außerdem traten zahlreiche Wolfsburger Musiker und Bands auf. Ruhig anfangen und dann die Lautstärke steigern – das war das Motto der Veranstaltung. Der Abend begann mit einer Lesung von Marianne Orsini-Parakenings, später traten unter anderem Volker Rechin mit „Independent-Melancholy“ sowie Sascha Paeth und René Krebs mit Akustik-Pop und Blues auf. Die Besucher jubelten, sangen mit und genossen Pizza und Bier.

Signiertes VfL-Trikot versteigert

Neben den Erlösen durch den Eintritt versteigerten die Organisatoren ein von allen Spielern des VfL Wolfsburg unterschriebenes Trikot – es brachte 185 Euro ein. Die finanzielle Unterstützung können Jonathan und seine Mutter gut gebrauchen: Katharina Berdi musste ihren Job aufgeben, um für ihren Sohn da sein zu können. Jonathan hat gerade eine schwere Operation hinter sich – die Ärzte entfernten den Tumor in seinem Bauch.

Mutmach-Botschaft erwünscht

Werihn weiter unterstützen möchte, kann ihm eine Mutmach-Botschaft per Video verfassen und sie an stephanie.mislak@gmx.de senden.

Von Melanie Köster

Jonathan kämpft weiter gegen den Krebs. Um die finanziellen Sorgen seiner Mutter zu lindern, initiierte Hobby-Läufer Rudi Schmidt aus Fallersleben eine Spendenaktion. Video-Botschaften von Wolfsburgern sollen Jonathan Mut machen.

17.01.2020

Mit der Wahl eines neuen Jugendausschusses begann für die Fallersleber Jugendfeuerwehrleute das Jahr 2020. Der Ausschuss ist der „Vorstand“ der Jugendgruppe der Ortsfeuerwehr Fallersleben und stellt das Bindeglied zum Jugendfeuerwehrwart und seinem Stellvertreter sowie den Betreuern dar. 

17.01.2020

Das ist vorbildlich: Die 9. Klasse der Fallersleber Realschule nimmt an dem bundesweiten Projekt „Generationsbrücke“ teil, dass junge Leute und Senioren zusammenbringen soll.

17.01.2020