Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Beachvolleyball-Turnier im Freibad in Fallersleben
Wolfsburg Fallersleben Beachvolleyball-Turnier im Freibad in Fallersleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:44 17.06.2018
Pritschen und baggern, was das Zeug hält: Beim 17. Beachvolleyballturnier für Freizeitmannschaften vom VfB Fallersleben ging es im Freibad ordentlich zur Sache. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Fallersleben

Sieben Mannschaften hatten sich bei den Organisatoren Michael Schwenke und Herbert Wehrmaker angemeldet. Im Modus jeder gegen jeden legten die Dreier-Teams los. Tollen Sport gab es auf den acht mal acht Meter großen Beachfeldern zu sehen: Aufschläge, Annahme, Zuspiel und Angriffsschläge. Häufig hechteten die Beacher gekonnt und manchmal auch waghalsig durch die Luft, so dass der Sand bei der Landung richtig in die Höhe spritzte.

Leidenschaft für Volleyball: Die Mannschaften legten sich sportlich mächtig ins Zeug. Quelle: Tim Schulze

Ältester Teilnehmer war Eckhard Ullrich mit 78 Jahren. „Der Sport hält mich fit, und ich liebe Beachvolleyball“, erzählte der rüstige Senior in einer Spielpause. Und dann ging er wieder aufs Feld, um mit wesentlich Jüngeren den Ball über das Netz zu pritschen und zu baggern.

Anzeige

Die Sportler zeigten sich begeistert vom Turnier

Maj-Britt Maretzke, Noemy-Yvonne Macari und Milian Zilich schwärmten von diesem kurzweiligen Sportvergleich: „Es ist sehr schön, dass wir die Gelegenheit haben, mit anderen Volleyballern zu spielen und so etwas von ihnen zu lernen.“

Am Ende holte sich die Sandmafia mit 11:1 Punkten den Turniersieg. Es folgten die CVJM-Nordstadt-Buben, Zer-schmetterlinge, Wanderdünen, Beach-Panthers, Ecki’s Netzroller und SchmetterLinge. Für alle Mannschaften gab es schmucke Urkunden. Im nächsten Jahr solle es wieder ein Turnier geben, verriet Michael Schwenke bei der Siegerehrung.

Von Manfred Wille