Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Baustelle in der Gifhorner Straße
Wolfsburg Fallersleben Baustelle in der Gifhorner Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 13.09.2019
Eine Baustelle mehr: Im südlichen Teil der Gifhorner Straße muss eine Fahrspur gesperrt werden. Quelle: Andreas F. - Fotolia
Fallersleben

Eine neue Baustelle in Fallersleben: Ab Mittwoch, 18. September, beginnt die LSW Netz mit Um- und Rückbauarbeiten am Trinkwasserleitungen in der Gifhorner Straße auf Höhe der Hausnummern 15 bis 15c.

Dafür wird im südlichen Bereich der Straße eine Fahrspur gesperrt. Auch einige Hausanschlussarbeiten werden durchgeführt. Während der Baumaßnahme wird der Verkehr mittels einer Ampelschaltung einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Umleitungen für Fußgänger im Baustellenbereich sind ausgeschildert.

Die Trinkwasserversorgung ist während der Bauzeit gewährleistet. Lediglich Anwohner, deren Hausanschlüsse erneuert werden, sind kurzzeitig von einer eingeschränkten Trinkwasserversorgung betroffen und werden im Vorfeld persönlich von der LSW informiert.

Alle betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für diese notwendige Baumaßnahme gebeten. Die LSW plant, die Baumaßnahme am 2. Oktober abzuschließen.

Von der Redaktion

Der Verein „Wasser für Kenia“ beteiligt sich an Aktionen zum Weltkindertag. Mitglieder gehen in Wolfsburger Grundschulen und berichten über das Leben von Kindern in Kenia. Die Stadt bietet vom 16. bis 19. September verschiedene Aktivitäten zum Weltkindertag in Grundschulen an.

12.09.2019

Vanessa Ramsay und die anderen Helfer gaben wirklich alles, um die verletzte Ente am Mittellandkanal in Sandkamp zu retten. Doch nichts half, wahrscheinlich ist das Tier tot. Sogar ein Boot stand für die Rettung bereit.

12.09.2019

Zehn Wochen lang konnten Besucher im Hoffmann-Museum in Fallersleben ihre Lieblingslektüre für die Ausstellung abgeben. Das Konzept ging auf, freute sich Museumsleiterin Monika Kiekenap-Wilhelm.

11.09.2019