Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bärbel Weist begoss ihre dritte Königseiche
Wolfsburg Fallersleben Bärbel Weist begoss ihre dritte Königseiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 13.04.2018
Bereits zum dritten Mal: Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist begoss in ihrer Funktion als Schützenkönigin die Königseiche, diesmal nahe des Mittellandkanals. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Fallersleben

Zum dritten Mal pflanzte Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist am Freitag in ihrer Funktion als Schützenkönigin der Hoffmannstadt eine Eiche. Die erste steht im Barnbruch, die zweite wächst am Lönsteich und die dritte fand jetzt Platz nahe des Mittellandkanals zwischen Sülfeld und Fallersleben.

15 ehemalige Könige – darunter drei dreifache (Hartmut Gehrmann, Eitel Riemer und Bärbel Weist selbst) begossen die Eiche traditionsgemäß mit Schnaps. Wenig später schwirrten schon die ersten Bienen um die noch kahle Krone des Bäumchens, das der Geschäftsbereich Grün besorgt hatte. „Ich wollte das eigentlich schon viel früher machen, aber da warf der Orkan nach dem Starkregen gerade reihenweise Bäume an den Straßen um und man riet mir ab“, erzählte Weist.

Anzeige

Die Fallersleber Majestäten sorgen für eine Aufforstung auf städtischen Grundstücken in unterschiedlichen Bereichen.In den 1990er Jahren im Barnbruch. Da war es aber zu nass und schattig für die Bäume. 1999 pflanzte König Peter I. Staub dann den ersten Baum am Lönsteich. Doch dort wurde es 2012 zu eng. Die erste Eiche am Kanal stammt auch von einer Frau: Ulrike Köppe. Hinter der mittlerweile sechsten der Reihe ist auf der Alle jetzt noch Platz für viele weitere Generationen. Wer die nächste Lizenz zum Pflanzen erhält entscheidet sich beim Volks- und Schützenfest vom 7. bis 10. Juni.

Von Andrea Müller-Kudelka