Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Brücke bei Ehmen wird erneuert und ausgebaut
Wolfsburg Fallersleben

Ausbau Weddeler Schleife: Brücke bei Ehmen wird erneuert und ausgebaut 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 13.04.2021
Ausbau der Weddeler Schleife: Die Brücke bei Ehmen wir erneuert und ausgebaut.
Ausbau der Weddeler Schleife: Die Brücke bei Ehmen wir erneuert und ausgebaut. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Ehmen

Es ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte für Wolfsburg: der zweigleisige Ausbau der Weddeler Schleife. Dafür muss eine Brücke bei Ehmen erneuert und in dem Zuge entsprechend verbreitert werden. Das Projekt soll 2022 bis 2023 umgesetzt werden, bereits Mitte diesen Jahres sollen Vorarbeiten beginnen.

Es ist das Bauwerk auf der Kreisstraße 73 zwischen Ehmen und der Landesstraße 321, das aus dem Jahr 1942 stammt. Diese Brücke befindet sich im Eigentum der Stadt und wird auch von dieser unterhalten.

Die Stadt muss sich mit 1,4 Millionen Euro am Bau beteiligen

Die Gesamtkosten für den Brückenneubau belaufen sich nach aktuellen Schätzungen auf rund 4,4 Millionen Euro, die zunächst von der DB Netz AG getragen werden. Die Stadt wird sich an diesen Kosten in Höhe von fast 1,4 Millionen Euro beteiligen müssen. Weil durch den Neubau für die Stadt ein Vorteil bei der Unterhaltung und Modernisierung entsteht und sich dadurch Kosten für sie verringern.

Die Brücke bei Ehmen in Bildern:

Die Kosten für den Brückenneubau liegen bei 4,4 Millionen Euro.

Diese Vorteile sind nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz durch Zahlung einer Ablöse auszugleichen. Erst nach Vorliegen der Schlussrechnung wird die Ablöse des für die Stadt Wolfsburg entstehenden Vorteils dann endgültig berechnet und fällig, erklärt die Stadt.

Vorarbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte 2021 starten

Die dazu notwendige Vereinbarung liegt der Stadt Wolfsburg vor. Sie wird die Vereinbarung nach einem positiven Votum durch den Rat der Stadt unterschreibe. Die erforderlichen Mittel in Höhe von 1.397.600 Euro werden im Haushalt veranschlagt. Das Vorhaben soll in den Jahren 2022 bis 2023 realisiert werden. Die ersten Vorarbeiten sollen bereits in der zweiten Jahreshälfte 2021 stattfinden. Entsprechendes Baurecht für das Projekt liegt aufgrund der vorangegangenen Planfeststellung vor.

Zwei weitere Brücken im Bereich der Stadt Wolfsburg müssen ebenfalls an den künftig zweigleisigen Streckenverlauf der Weddeler Schleife angepasst werden. Sie befinden auf den Landesstraßen 321 und 292, stehen allerdings im Eigentum des Landes Niedersachsen. Eine Kostenbeteiligung der Stadt ist in diesen Fällen nicht erforderlich.

Von der Redaktion