Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bands und Publikum ließen es zum Abschluss richtig krachen
Wolfsburg Fallersleben Bands und Publikum ließen es zum Abschluss richtig krachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:24 02.09.2018
Ganz dicht dran an Udo Lindenberg: Mister Panic und das Atlantic Orchester feierten den Deutschrocker mit den Besuchern. Quelle: Sebastian Bisch
Fallersleben

Jede Bewegung und jeder nuschelige Ton passten, Mister Panik verkörperte in großer Perfektion sein Vorbild Udo Lindenberg. Wäre er von der Statur nicht deutlich korpulenter, man hätte ihn vom Original kaum unterscheiden können. Mit seinem Orchester spielte er die großen Hits des Deutschrockers, aber auch unbekanntere Nummern, die aber zum Teil auch vom Publikum mitgesungen wurden, denn unter den Zuhörern waren auch so einige Lindenberg-Fans.

Hoch her ging es zeitgleich auch am Piepenpahl, wo die AC/DC-Coverband „Bon Scott“ mit den bekannten Stücken der australischen Rockband schnell das Publikum auf ihrer Seite hatte. Entscheidend war hier neben dem druckvollen Sound vor allem der Gesang von Frontmann Kay Carstens, der dem des Originals in nichts nachstand. Mit der typischen hochtönenden, kreischigen Stimme zog er immer wieder alle Register.

Erstklassiger Auftritt: Die Nachwuchsband „Into Ashes“ heizte dem Publikum am Piepenpahl ordentlich ein. Quelle: Boris Baschin

Zuvor hatte auf der Bühne schon die Fallersleber Rockband „Into Ashes“ vor großer Fangemeinde für Stimmung gesorgt. Die jungen Musiker begeisterten mit ihrem Mix aus sechs Jahrzehnten Rockmusik. Ruhiger ging es da auf dem Denkmalplatz zu. „Mister Hazel“ spielte eingängigen Akustikrock. Die Musik lebt vor allem von der rauen und sonoren Stimme des Sängers Ralf Wege.

Von Robert Stockamp

Zunder lag in der Luft bei der Ortsratssitzung Ehmen-Mörse: Erst testete Ortsbürgermeister Peter Kassel ein neues Gerät der Feuerwehr, dann ärgerten sich die Bürger den stark zugenommenen Verkehr in Mörse. Dies hat mit den aktuell auf der A 39 stattfindenden Bauarbeiten zu tun.

01.09.2018

Nach einem wundervollen Auftakt strömten auch beim zweiten Tag des Fallersleber Altstadtfestes am Freitag wieder tausende Besucher vor die Bühnen und auf die Meile. Musikalisch lagen exzellenter Pop-Rock und kraftvolle Schlagerhits nicht weit voneinander entfernt.

03.09.2018

Das Gewerbegebiet Westerlinge ist Thema einer Sondersitzung des Ortsrats Fallersleben-Sülfeld am Mittwoch, 5. September. Hier sollen Büros für Volkswagen entstehen. Es gibt Diskussionsbedarf.

31.08.2018